22.06.2017, 14:11 Uhr

Winzerhaus Schöller unter den Top-Heurigen Betrieben

1. Reihe – kniend (v.l.): Johann Schöller jun., Stefan Müller, Bernd Baumgartner; Hintere Reihen (v.l.): Alexandra Mair, Robert Nadler, Angelika Hurst, Bernhard Ecker, Claudia Aumann, Christoph Metzker von der RWA, Vizeweinkönigin Teresa Dietl, Weinkönigin Julia Herzog, NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Andreas Urban, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer NÖ Otto Auer, Vizepräsident NÖ Weinbauverband Reinhard Zöchmann, Vizeweinkönigin Melanie Moser u (Foto: LK NÖ/Erich Marschik)

Top-Heurigen Betriebe stellen Weinqualität bei Wettbewerb unter Beweis.
Die besten Top-Heurigen in 7 Weinbaugebieten wurden ausgezeichnet.

TRAISMAUER (pa). Mit Qualität und Gastfreundschaft überzeugten: Weingut Leo Aumann im Bezirk Baden, Weingut Robert Nadler für den Bezirk Bruck an der Leitha, Weinbau und Heuriger Schüttkastenstüberl Urban im Bezirk Hollabrunn, Heuriger Müller und Heuriger zum Baumbart – Bernd Baumgartner für Krems-Land, Heuriger im Weingarten-Winzerhaus Hans Schöller für St. Pölten-Land und Weingut & Heuriger Ecker-Eckhof für den Bezirk Tulln.

Gesellige Runden, saisonale Spezialitäten und regionale Erfrischungen: Was wäre der Sommer ohne einen gemütlichen Besuch beim Heurigen? Auch bei der diesjährigen Niederösterreichischen Landesweinprämierung überzeugten die nun schon 130 Top-Heurigenbetriebe wieder mit Spitzenweinen. Rund 695 Weine haben die Top-Heurigen zur Bewertung eingereicht. „Trotz eines durch Spätfrost turbulenten Frühlings haben unsere Top-Heurigen auch im letzten Weinjahr wieder ihr Können unter Beweis gestellt und präsentieren Weine allerhöchster Qualität. Damit unterstreichen sie nicht nur unsere Stellung als Top-Weinregion, sondern sind Wegweiser für ein perfektes Weinerlebnis“, freut sich Landwirtschaftskammer Niederösterreich-Vizepräsident Otto Auer.

Umgeben von idyllischen Wein- und Obstgärten liegt das Winzerhaus der Familie Schöller nahe bei Traismauer südlich der Donau. Der Heurige der Familie Schöller ist weitum bekannt und besonders wegen dem einzigartigen Ambiente des weitläufigen Gastgartens beliebt, wo Sie bei Schönwetter auch inmitten der Rebzeilen prämierte Weine und regionale Schmankerl genießen können. Besonders hervorzuheben ist auch die große Sortenvielfalt an hauseigenen Weinen, die seinesgleichen sucht. Allein der „Vorzugsschüler“ Grüner Veltliner wird in 6 verschiedenen Ausbaustufen angeboten. Das Sortiment umfasst neben Riesling, Muskateller, Roter Veltliner und Grauburgunder auch „französische Rote“ wie Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon sowie viele weitere vinophile Schmankerl die es zu entdecken gilt.

5 gute Gründe für einen Besuch beim niederösterreichischen Top-Heurigen
- Ausgezeichnete und geprüfte Qualität mit mehr als 50 Qualitätskriterien
- Prämierte Weine und Moste aus eigener Produktion
- Saisonale Schmankerl aus der Region
- Vielfältige Speisenauswahl von traditionell bis vegetarisch und kreativ-leicht
- Fachkundige, individuelle Betreuung durch die Heurigenfamilie garantiert durch jährlich verpflichtende Qualitätsschulung

Als Leitfaden für Genießer präsentiert sich der Top-Heurigenkalender 2017. Auf rund 85 Seiten finden Gäste alles Wissenswerte über Niederösterreichs 130 beste Heurigenadressen - den Top-Heurigen: Von den Aussteckzeiten, über regionale Spezialitäten oder prämierte Weine und Moste, bis hin zu Nächtigungsmöglichkeiten ist er der ideale Begleiter für eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Heurigenszene. Im handlichen Format passt der Wegweiser in jede Tasche und kann telefonisch unter 05 0259 26500 oder per E-Mail an office@top-heuriger.at kostenlos angefordert werden. Alle Top-Heurige Niederösterreichs findet man aber auch auf www.top-heuriger.at bzw. kann man sich die Niederösterreich-App kostenlos downloaden und sich zu seinem „Lieblings-Top-Heurigen“ navigieren lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.