31.05.2016, 07:40 Uhr

Würmla und Atzenbrugg sind offiziell Traisenaler

Bundes-Weinbaupräsident J. Schmuckenschlager unterstützte den Gebietswechsel.
TRAISENTAL (red). Geplant war es ja schon länger, nun ist es offiziell: Die Weinbaugemeinden Würmla und Atzenbrugg gehören seit vergangener Woche zum Weinbaugebiet Traisental. Bereits 2012 waren die beiden Gemeinden fest entschlossen, dass sie vom Weinbaugebiet Wagram, zu dem sie damals zählten, ins Traisental wechseln wollen. Ein Beschluss im Nationalrat macht nun amtlich, was schon vor vier Jahren öffentlich diskutiert wurde.

Im Gesetz festgelegt
Zum Weinbaugebiet Traisental zählen forthin: St.Pölten Stadt, der Bezirk St.Pölten und die Gemeinden Sitzenberg-Reidling, Atzenbrugg und Würmla - so steht es in der Änderung des Weingesetzes von 2009, die vom Nationalrat beschlossen wurde. Besonders die Nationalratsabgeordneten Johann Höfinger und Bundes-Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager (beide VP) haben sich für die Novelle eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.