27.10.2016, 20:32 Uhr

Bankomaten-Foyer; Obritzberg

Bankomat ab Ende November weg?


Nach Kritik vieler Bürger und kein Verständnis für die Auflassung des Bankomaten Foyers in unserer Gemeinde, fragen wir uns "Warum hat die Gemeindeführung nichts unternommen?", da man ja 1,5 Monate zuvor informiert wurde.

Hauptsache in der Gemeindezeitung (mittlerweile Zensur) hat die Raika eine GANZE Seite für Werbung, darf kritisieren, dass unsere Gemeinde aufgrund der nicht vorhandenen Infrastruktur und verschiedensten Pendlerströme eh keinen Bankomat braucht. Es waren keine erbosten Worte unserer Gemeindeführung darin zu lesen, statt dessen stillschweigen.


Wochen später dürfe die Kritik aus der Bevölkerung massiv zugenommen haben, dass die NÖN einen Artikel herausgab, wenn ein VP Bürgermeister kritisiert oder erbost ist.
Vorschläge von der Opposition oder Nachfrage wie wir vielleicht damit umgehen, kommen nicht infrage und wir wurden wiedereinmal zu spät informiert
Wir werden sowieso das Thema bei der nächsten GR-Sitzung ansprechen.

Denn, unseren Gemeindebürgern die Grundversorgung des Zahlungsverkehrs auch noch wegnehmen, ohne dass man dafür kämpft, kommt für uns nicht in Frage.

Tipp: Es gibt noch andere Banken mit denen man geschickt verhandeln sollte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.