19.07.2011, 23:24 Uhr

Ein neuer Bahnhof entsteht!

Schlicht, aber oho: Die über 100 Jahre alte Mariazellerbahn soll durch den Neubau aufgewertet werden. Foto: Repro Huber

Die Bezirksblätter haben die Bilder, wie sich die neue Station der Mariazellerbahn "Laubenbachmühle" präsentieren wird
Text: Heimo Huber / Fotos: zVg

Die über 100 Jahre alte Mariazellerbahn soll durch den Neubau der Station Laubenbachmühle aufgewertet werden. Hier entsteht das künftige Zentrum der Schmalspurstrecke. Baubeginn ist noch heuer - die Fertigstellung ist für 2012 geplant.

FRANKENFELS (HH). „Die Weichen wurden Richtung Zukunft gestellt. Wir können wirklich von einem historischen Tag sprechen, als offiziell verkündet wurde, dass der Betriebsstandort der Mariazellerbahn-Neu am Bahnhof Laubenbachmühle entstehen soll“, jubelt der Frankenfelser Bürgermeister Franz Größbacher. Es sollen dort viele Arbeitsplätze und ein florierender großer Betrieb entstehen. Größbacher: „Von der Wertschöpfung wird nicht nur der Ortsteil Laubenbachmühle profitieren, sondern die gesamte Gemeinde und darüber hinaus das ganze Pielachtal“.

Doch nun im Detail: Der Entwurf besticht vor allem durch den neuen Zugang über einen Fußsteg über die Natters. Die Remise und die Werkstätte werden gegen die eigene Achse gebaut, dort befindet sich das Eingangsportal zum Tourismusbahnhof. Ausstellungsflächen, Souvenirshop, Ticketverkauf, Bistro usw. sollen dort Platz finden. Das gestalterische Element sieht primär die Verwendung von Holz-Leimbindern vor. Als weitere Materialien kommen Stein, Glas und viel Grün zur Ausführung. Der Entwurf besteht aus einer großen, einheitlichen Gebäudefigur, deren gleichsam schwebendes, hölzernes Flächentragwerk sämtliche Funktionsbereiche überspannt. Effektvolle Beleuchtung und Belichtung erfolgt durch Oberlichtlampen, die dem Gebäude auch aus der Vogelperspektive ein unverwechselbares Erscheinungsbild geben. Die historische Remise dient als Kulisse für die ganze Anlage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.