11.12.2017, 12:36 Uhr

Start der Initiative "LWL für ALLE!"

Aktuell bieten bereits 6 Breitband-Provider ihre Dienste in der Gemeinde an. (Foto: www.pixabay.com)
OBRITZBERG (pa). Die Gemeinde verhandelt seit geraumer Zeit mit dem Land NÖ über die weitere Vorgehensweise für den ersehnten Lichtwellenleiter-Vollausbau im gesamten Gemeindegebiet. Seit einem Jahr ist der weitere Ausbau gestoppt, da die Kosten sich als höher herausstellten, als das Land ursprünglich angenommen hat und ein wirtschaftlicher Betrieb auf dieser Förderbasis nicht möglich war. Im Zuge der Überprüfung hat sich jedoch gezeigt, dass die Bauarbeiten effizient und sparsam durchgeführt wurden und auch die Abrechnung korrekt erfolgt ist. 
Wenn es also gelingt, bis Mitte Jänner 2018 circa 50 Verträge aus dem bisher noch unerschlossenem Bereich vorzulegen, ist der Vollausbau als wirtschaftlich und finanzierbar zu betrachten und sollte somit auch alsbaldig umgesetzt werden können.
Die Initiative "LWL für ALLE!", begründet von Gemeinderat Franz Higer, ruft daher all jene, die einen LWL-Anschluss in Betracht ziehen, auf, den unterzeichneten Vertrag rasch im Gemeindeamt abzugeben.

Zur Sache

Alle weiteren Infos zur Initiative "LWL für ALLE!" finden Sie hier.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.