Trauer um Erwin Strahl

Erwin Strahl mit seiner Gattin Waltraud Haas und Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach (v. re.) Am Platz in Hietzing.
  • Erwin Strahl mit seiner Gattin Waltraud Haas und Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach (v. re.) Am Platz in Hietzing.
  • Foto: Richard Schmögner
  • hochgeladen von Alexander Schöpf

Faust, Hamlet und Lear standen nur selten auf dem schauspielerischen Karriereplan von Erwin Strahl. Dafür bewegte er sich meist elegant auf dem Parkett der Boulevardunterhaltung. In den letzten Jahren war Strahl vornehmlich der Mann an der Seite seiner Gattin Waltraud Haas, die ebenfalls Schauspielerin ist. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, den Theaterregisseur Marcus Strahl, geboren 1968.

Der Hietzinger VP-Gemeinderat Bernhard Dworak zeigte sich in einer ersten Reaktion betroffen: „Erwin Strahl war ein großer Volksschauspieler. Sein Tod macht mich persönlich betroffen.“

Autor:

Alexander Schöpf aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.