Der große Jahresrückblick
2019 - Ein gutes Jahr für Hietzing

Über Parteigrenzen hinweg haben sich die Bezirksvertreter erfolgreich für den Erhalt des Hörndlwaldes engagiert.
  • Über Parteigrenzen hinweg haben sich die Bezirksvertreter erfolgreich für den Erhalt des Hörndlwaldes engagiert.
  • Foto: Berger
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt, um noch einmal einen Blick zurückzuwerfen.

HIETZING. 2019 war ein ereignisreiches Jahr für den 13. Bezirk, aber auch ein sehr erfreuliches für die Hietzinger. Viele Projekte, die den Bezirk und seine Bewohner lange Zeit beschäftigt hatten, wurden heuer zu einem guten Ende gebracht.

Ein wichtiges Etappenziel wurde in der leidigen Causa "Hörndlwald" erreicht: Hier ist es gelungen, dass das beliebte Naherholungsgebiet erhalten bleibt. Der Baurechtsvertrag für das umstrittene Reha-Zentrum wurde nicht verlängert. Der Kampf sei aber noch nicht zu Ende, so Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP): "Jetzt geht es um die Rückwidmung des Baulandes. Wir werden nicht locker lassen, bis der Hörndlwald als Schutzgebiet Wald- und Wiesengürtel ausgewiesen ist und dadurch vor zukünftigen Verbauungsabsichten sicher ist."

Rund um Schönbrunn

Ebenso wichtig, wenn auch von der Öffentlichkeit weit weniger stark wahrgenommen, waren die Bemühungen des Bezirks, den freien Zugang zum Botanischen Garten zu erhalten. Der Plan, diesen in den Tiergarten einzugliedern und den Besuch somit kostenpflichtig zu machen, ist nicht aufgegangen. Ein Spaziergang durch den Botanischen Garten bleibt somit für die Hietzinger und alle anderen Besucher auch in Zukunft kostenlos.

In Bezug auf Schönbrunn gibt es noch eine weitere Erfolgsmeldung: Das Arrival Center, das im Sommer eröffnet wurde, hatte in der Planungsphase für Aufregung gesorgt. "Es hat sich ausgezahlt, dass wir den ersten Entwurf nicht so hingenommen haben", erinnert sich Silke Kobald. "Wir haben es geschafft, dass die Anzahl der geplanten Busparkplätze deutlich reduziert, aber dafür mehr Bäume gepflanzt wurden." Ebenso hat sich der Bezirk dafür eingesetzt, dass eine etwaige unterirdische Lösung weiterhin möglich bleibt.

Auch in Bezug auf den Umbau des ORF-Zentrums konnte ein Erfolg verbucht werden. Dort konnte der ursprünglich konzipierte "schwarze Klotz" durch eine für die Anrainer schonendere Architektur ersetzt werden.

Familienfreundliches Hietzing

Seit heuer ist Hietzing offiziell der erste familienfreundliche Bezirk Wiens. Ein Malwettbewerb mit reger Beteiligung der Hietzinger Schüler hat bereits das Interesse an dem Thema bewiesen. Projekte wie der Generationen-Spielplatz in der Adolf-Lorenz-Gasse und weitere Vorhaben stehen vor ihrer Umsetzung.

Neben den großen Erfolgen gab es 2019 natürlich auch viele kleinere. Ob es nun die Toilette im Streckerpark, die historische Beleuchtung in der Schweizertalstraße oder die neuen Spielgeräte am Roten Berg sind, die mit dem Kinderparlament abgestimmt wurden: All das und noch viel mehr wurde unternommen, damit Hietzing auch der lebenswerte Bezirk bleibt, als den man ihn schätzt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
1 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen