Wahlbeisitzer in Hietzing
Der Wahlsonntag ist sein Dienst-Tag

Florian Felix Maksymowicz ist einer von 150 Wienern, die am Sonntag als Wahlbeisitzer tätig sein werden.
  • Florian Felix Maksymowicz ist einer von 150 Wienern, die am Sonntag als Wahlbeisitzer tätig sein werden.
  • Foto: Berger
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Am Wahltag tritt Florian Felix Maksymowicz bereits um 6 Uhr seinen Dienst als Wahlbeisitzer in Hietzing an.

HIETZING. "Wer sich wie ich politisch interessiert und engagiert, sollte sich auch einbringen", meint Florian Felix Maksymowicz. Diesen Worten lässt er heuer bereits zum dritten Mal Taten folgen.

Er tritt diesen Sonntag wie 150 weitere Bürger um 6 Uhr früh wieder seinen Dienst als Wahlbeisitzer in Hietzing an. Ein überaus wichtiges Amt, dessen Bedeutung von vielen Menschen unterschätzt wird.

Die offizielle Erklärung: "Als Wahlbeisitzerinnen bzw. Wahlbeisitzer werden Personen bezeichnet, die am Ablauf einer Wahl und an der Stimmenauszählung mitwirken. Sie sind Mitglieder der Wahlbehörden und werden von den Parteien, die sich zur Wahl stellen, nominiert", so heißt es ziemlich trocken auf www.oesterreich.gv.at.

Maksymowicz sieht seine Aufgabe allerdings weitaus emotionaler: "Ich investiere gerne einen ganzen Tag, damit die Leute auch ihr demokratisches Grundrecht ausüben können, wählen zu gehen. Das ist für mich die Basis jeder politischen Willensäußerung", erklärt der studierte Politikwissenschaftler.

Vertrauen und Kontrolle

Die Arbeit am Wahlsonntag ist anspruchsvoll: Wenn ab 7 Uhr die Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, muss kontrolliert werden, ob die Wähler auch im Verzeichnis stehen und ob der Ausweis passt. Zugegeben: Das klingt nicht besonders aufwendig.

Anders sieht es aus, wenn man es mit den Augen eines Beteiligten betrachtet. "Neben der Routine, die einkehrt, gibt es auch durchaus Herausforderungen", erklärt der 33-Jährige und führt ein Beispiel aus der Praxis an. "Bei der letzten Wahl hatte ich einen tragischen Fall: einen jungen Mann im Rollstuhl, der seine Hände nicht mehr bewegen und somit sein Wahlrecht nicht persönlich ausüben konnte." Dieser Mann kam in Begleitung seines Bruders. In so einem Fall liegt es an der Wahlkommission, zu prüfen, ob dieser berechtigt ist, die Willensäußerung, also das Kreuz, stellvertretend zu machen. "Man trägt also schon eine große Verantwortung in diesem Amt."

Diese Verantwortung setzt sich nach Wahlschluss um 17 Uhr fort. Dann beginnt die wichtigste Arbeit: Die Urnen werden geöffnet und die Stimmzettel gezählt. Dabei ist höchste Sorgfalt geboten – und das ist allen Beisitzern bewusst: "Da gibt es keine Parteipolitik. Das ist unabhängig, von welcher Partei du entsandt wurdest. Zu diesem Zeitpunkt sind wir alle überparteilich und einfach nur Diener der Demokratie."

Für diesen Dienst bekommen die ehrenamtlichen Helfer seit heuer eine Aufwandsentschädigung von 80 statt wie früher 45 Euro. "Es freut mich, dass es gelungen ist, diese wichtige Tätigkeit besser zu honorieren und damit auch Danke zu sagen", sagt der für Wahlen zuständige Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ).

Eines will Maksymowicz zum Abschluss noch erwähnt wissen: "Eine Wahl ist für mich ein Wettkampf der besten Ideen und eine Möglichkeit, mitzubestimmen, wie sich die Gesellschaft entwickeln soll. Daher ersuche ich alle: Geht wählen!"

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen