Schafe grasen in Hietzing
Die RasenMÄHer auf den Adolfstor-Wiesen

Schon bald übernehmen Schafe - wie hier bereits am Kellerberg in Liesing - auch die Rasenpflege beim Adolfstor
  • Schon bald übernehmen Schafe - wie hier bereits am Kellerberg in Liesing - auch die Rasenpflege beim Adolfstor
  • Foto: Berger
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Hietzing setzt auf biologische Rasenmäher. Beim Adolfstor können diese in Kürze besucht werden.

WIEN/HIETZING. Die beiden kleinen, steilen und sonnigen Wiesenflächen beim Adolfstor haben sich als ehemalige Weingartenriede von Ober St. Veit zu einem artenreichen Refugium entwickelt.

Allerdings sind sie aufgrund der schlechten Zufahrtsmöglichkeiten und ihrem starken Gefälle ausgesprochen schwierig zu pflegen. Zumindest für Menschen.

Schafe im Einsatz

Bisher wurden die Flächen mühsam mittels Balkenmäher, Sense und Rechen gemäht. Heuer sieht es anders aus. Im Rahmen des 3-jährigen von der EU geförderten Projektes "City Nature" der MA22 - Umweltschutz wird heuer in Zusammenarbeit mit der MA49 - Forst- und Landwirtschaftsbetrieb auf biologische Rasenmäher gesetzt. Rund 20 Schafe übernehmen ab 1. August im Naherholungsgebiet die Aufgabe der Landschaftspflege. Sie sind die idealen Naturgraspfleger.

Mit etwas Glück, kann man Schafbäuerin Christa Veits und ihren Bordercollie Lou beim Schafhüten zuschauen. Veits ist dabei recht auskunftsfreudig: „Gerne erkläre ich den Kids, wie Lou, der Bordercollie und Schafhüter mit den Tieren arbeitet.“

Am 4. August sind Interessierte zwischen 14 und 16 Uhr eingeladen sich vor Ort selbst ein Bild davon zu machen. Neben dem Erlebnis der Hütearbeit erfährt man dabei auch Wissenswertes über naturschutzfachliche Pflege und Beweidung.

Rasse vom Aussterben bedroht

Bei den Schafen handelt es sich übrigens um sogenannte Waldschafe. Eine Rasse, die vom Aussterben bedroht ist. "Ich züchte sie nach und erhalte so den Genpool dieser seltenen Tiere", erzählt Schafbäuerin Christa Veits.

Sehr interessantes Detail am Rande: Schafwolle ist ein hervorragender, natürlichen Dünger und mit ihren Hufen lockern die tierischen Rasenmäher den Boden zusätzlich auf.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen