Mitmach-Pflege der Naturwiese Adolfstorgasse
Die richtige Mahd und a g'scheide Schneid

Engagierte Politiker und Bürger aus Hietzing sowie Mitarbeiter der MA22 nach dem Auftürmen eines Heumanderls auf der Naturwiese Adolfstorgasse
2Bilder
  • Engagierte Politiker und Bürger aus Hietzing sowie Mitarbeiter der MA22 nach dem Auftürmen eines Heumanderls auf der Naturwiese Adolfstorgasse
  • Foto: BV Hietzing
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Um die Artenvielfalt erhalten zu können, müssen auch die Naturwiesen regelmäßig gepflegt werden.

HIETZING. „Ich gebe zu, eine Sense hatte ich seit meiner Jugend nicht mehr in der Hand, aber damit ist es wie beim Radfahren, ein paar Schwünge und es geht wieder gut von der Hand“, zeigt sich Bezirksvorsteherin Silke Kobald amüsiert, als Ihr Können von den Fachleuten gewürdigt wird.

Im Rahmen des Projektes „City Nature“ der „Interreg Slovakia-Austria“, das auch seitens des Regionalfonds der Europäischen Union gefördert wird, wurde durch die MA22/ Umweltschutz der Stadt Wien zur gemeinsamen Pflege der Naturwiese in der Adolfstorgasse eingeladen – Einschulung und Nachhilfe im Umgang mit Sicheln und Sensen inklusive.

Die Artenvielfalt dankt es

„Damit die Naturwiese nicht von Büschen verdrängt wird, muss man sich wie auf den Almen regelmäßig darum kümmern. Die Artenvielfalt in Hietzing ist mir enorm wichtig, immerhin möchten wir auch in einigen Jahrzehnten noch von einem vorbeifliegenden Hirschkäfer im Garten überrascht werden“, erläutert Silke Kobald die Notwendigkeit des regelmäßigen Schnittes der Naturwiesen, denn „diese sind ein wichtiger Lebensraum für Kleintiere und Insekten, die für den Erhalt unserer Naherholungsgebiete unverzichtbar sind.“

Engagierte Politiker und Bürger aus Hietzing sowie Mitarbeiter der MA22 nach dem Auftürmen eines Heumanderls auf der Naturwiese Adolfstorgasse
ezirksvorsteherin Silke Kobald beim insektenfreundlichen Mähen der Naturwiese.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen