Bezirksmuseum Hietzing
Die Schreibmaschine der Friedensnobel-Preisträgerin Bertha von Suttner

Diese Schreibmaschine hatte eine prominente Besitzerin: Bertha von Suttner.
4Bilder
  • Diese Schreibmaschine hatte eine prominente Besitzerin: Bertha von Suttner.
  • Foto: Berger
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Wissenswertes über die Geschichte des 13. Bezirks erfahren die Besucher des Bezirksmuseums Hietzing (13., Am Platz 2).

HIETZING. In einer umfangreichen Dauer-Ausstellung mit Bildern, Texten und Objekten gibt es eine breite Palette interessanter Exponate zu sehen: von steinzeitlichen Funden bis zu Andenken an das Kaiserhaus und Erinnerungen an Vereine in Hietzing.

Weitere Schwerpunkte betreffen verdiente Persönlichkeiten. Darunter die Nobelpreisträgerin Bertha von Suttner sowie die Afrika-Forscher Friedrich Julius Bieber und Rudolf Carl von Slatin („Slatin Pascha“).

Eine Schreibmaschine aus dem Besitz von Bertha von Suttner, eine Aktie für den Bau einer Eisenbahn in Äthiopien (aus der Bieber-Doku) sowie Uniformen von „Slatin Pascha“ (Kaiserlicher Geheimrat, englischer General) beeindrucken die Betrachter.

Sonderausstellung
Ferner ist noch bis Mittwoch, 30. Juni, die Sonder-Ausstellung „Theater, Kino und Variete in Hietzing“ zu besichtigen. Die Öffnungszeiten des Museums: Samstag von 14 bis 17 Uhr, Mittwoch von 14 bis 18 Uhr. Generell ist der Eintritt kostenlos.

Spenden verwendet das auf ehrenamtlicher Basis arbeitende Bezirkshistoriker-Team zur Finanzierung künftiger Projekte. Nähere Auskünfte: Telefon 877 76 88 (während der Öffnungszeiten).

Museumsleiter Königstein

Vor rund 8 Jahren hat der Geschichtskundige Ewald Königstein die Leitung des Hietzinger Bezirksmuseums übernommen. "Eine Betrachtung der ansprechend gestalteten Sonder-Ausstellung „Theater, Kino und Variete in Hietzing“ lohnt sich", verspricht er. 

Neben Fotos, Texten und Plakaten beinhaltet diese Schau allerhand einschlägige Gerätschaften. Vom Vergnügungsviertel „Neue Welt“ und der Bühne „Hietzinger Hof“ bis zum „Schönbrunner Schlosstheater“ erstrecken sich die Reminiszenzen. Sowohl über das „Lainzer Kino“ und das „Park-Kino“ als auch über bekannte Schauspieler wie Senta Berger und Hans Moser wird in der Sonder-Ausstellung informiert.

Die Einhaltung von Corona-Regeln (FFP2-Maske, Abstände, begrenzte Personenzahl, Hygiene) ist erforderlich.

Zuschriften an Museumschef Königstein via E-Mail: bm1130@bezirksmuseum.at.

Bezirksmuseum Hietzing: www.bezirksmuseum.at

2 6 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen