Freudiges Ereignis in Hietzing
Drillinge im St. Josef Krankenhaus Wien

Drillinge! Das Mädchen und die zwei Buben sind wohlauf.
  • Drillinge! Das Mädchen und die zwei Buben sind wohlauf.
  • Foto: Babysmile/Sabine Zach
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Die Neonatologie im St. Josef Krankenhaus Wien hat derzeit besondere Gäste: Drillinge. Das Mädchen und die zwei Buben wurden in der 32. Schwangerschaftswoche mittels Kaiserschnitt auf die Welt geholt, Mama und Babys sind wohlauf.

HIETZING. „In der sechsten Schwangerschaftswoche haben wir erfahren, dass es Drillinge werden“, erinnern sich die frisch gebackenen Eltern, die derzeit mit ihren Babys auf der Neonatologie im St. Josef Krankenhaus Wien einquartiert sind. „Nachdem der Arzt das verkündet hatte, waren wir erst einmal still.“

Nun, da alles gut gegangen ist, ist die Freude bei Eltern und Familie sehr groß. „Es sind echte Wunschkinder. Die Schwangerschaft war natürlich anstrengend“, erzählt die strahlende Mama. „Aber als ich die Babys dann gesehen habe, dachte ich, es hat sich jede Mühe gelohnt!“

Gemeinsam fünf Kilo auf der Waage

Drillinge zu bekommen, das ist tatsächlich selten. Von den 84.490 Geburten, die es laut Statistik Austria im Jahr 2018 in Österreich gab, waren nur 22 Drillings-Geburten. Auch von ärztlicher Seite ist eine Drillings-Geburt eine besondere Herausforderung.

„Drillinge muss man immer vor dem errechneten Geburtstermin holen“, weiß Prim. Dr. Andreas Brandstetter, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe. „Idealerweise können die Babys bis zur 34. Schwangerschaftswoche im Bauch bleiben. Bei allem, was darüber hinausgeht, besteht die Gefahr, dass drei Babys in einem Bauch zu wenig Nahrung bekommen.“

Die Drillinge im St. Josef Krankenhaus Wien wurden in der 32. Schwangerschaftswoche mittels Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Stolze 1.444 Gramm, 1.669 Gramm und 1.776 Gramm brachten das Mädchen und die zwei Buben auf die Waage – gemeinsam immerhin fast fünf Kilo.

Premiere für das St. Josef Krankenhaus

Auch für das St. Josef Krankenhaus Wien war diese Geburt eine Premiere: Erstmals in der Geschichte des Spitals holte man hier Drillinge auf die Welt. „Die Herausforderung bei einer Drillings-Geburt für uns Kinderärzte ist, dass wir zeitgleich drei potenziell kranke Frühgeborene versorgen müssen. Das kann eine große logistische Herausforderung sein“, sagt Prim. Dr. Roland Berger. Er leitet die Abteilung für Kinderheilkunde mit Neonatologie im St. Josef Krankenhaus Wien, die 2018 eröffnet wurde, und freut sich, dass sich die Drillinge sehr gut entwickeln.

Die drei Kleinen brauchen noch Unterstützung beim Atmen, lernen langsam das Trinken, werden mit einer Sonde ernährt und können die Körpertemperatur noch nicht eigenständig halten, weshalb ein Wärmebett oder Inkubator notwendig ist. Doch das ist ganz normal bei Babys, die acht Wochen vor dem errechneten Geburtstermin zur Welt kommen. „Wenn alles gut geht, können die Drillinge zum ursprünglich errechneten Geburtstermin entlassen werden“, sagt Berger.

Autor:

Ernst Georg Berger aus Hernals

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen