Ehemalige Krankenschwesternschule ist in neue Hände übergegangen

Neue Eigentümer: Das Grundstück in der Jagdschlossgasse 25 wird bald wieder belebt sein.
  • Neue Eigentümer: Das Grundstück in der Jagdschlossgasse 25 wird bald wieder belebt sein.
  • hochgeladen von Daniel Melcher

Jagdschlossgasse 21-25: Alte Schule hat neuen Besitzer. Ein Projekt ist derzeit in Planung, das Hauptgebäude bleibt erhalten,

HIETZING. Jahrzehntelang gingen in der Jagdschlossgasse 25 zukünftige Krankenschwestern sowie Pfleger ein und aus. Nach einem Jahr Ungewissenheit hat das 1,5 Hektar große Areal nun seinen Besitzer gewechselt.

Planung läuft

Im Zuge eines Veräußerungsverfahrens verkaufte die Wiener Standortentwicklung im März das Objekt an den Bauträger BAI. Ob auf dem Grundstück gebaut wird, weiß man noch nicht.
VP-Bezirkschefin Silke Kobald spricht sich weiterhin für eine Ausbildungsstätte aus: "Wir würden sehr gerne den Bildungsstandort aufrechterhalten, sei es mittels einer Universität, eines Campus, einer Musikschule oder einer internationalen Einrichtung."

Wenig Spielraum

Für mögliche Bebauungspläne wird es schwer, denn der Flächenwidmungsplan der Stadt Wien bietet nicht viel Spielraum für eine Erweiterung des Areals. So unterliegt das Grundstück der Bauklasse 1, es darf also höchstens neun Meter hoch gebaut werden. Eines ist auf jeden Fall sicher: Das Hauptgebäude werde bestehen bleiben, wie die neuen Bauträger gegenüber der bz versichern.

Zur Sache

1872 errichtete der Arzt Theodor Ritter von Hittnern das Gebäude.
1924 entsteht hier die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Lainz.
2012 wird die Lehrtätigkeit eingestellt, die Schule zieht aus.

Autor:

Daniel Melcher aus Hietzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.