Gemäß dem Motto: "Im Takt des LEBENS"

Alles ist im Leben Zufall. Der 4. Oktober des Jahres 2011 wäre beinahe der letzte meines Lebens geworden. Ein schwerer Verkehrsunfall hat meinen gewohnten Lebensalltag jäh unterbrochen. Solche Unterbrechungen des Lebensalltags, der täglichen Routine und eingeschliffenen Verhaltenskontrolle sind jedoch mitunter äußerst produktiv. Mein gesteigerter Schaffensdrang bis hin zur zwanghaften Kreativität ist daher ursächlich. Aus Dankbarkeit, dass ich diesen schrecklichen Unfall relativ unbeschadet überlebt habe, wurde eine kleinere Fête, im engeren Kreis, mit Freunden und exklusiv geladenen Gästen, gefeiert.

Im ORF-Zentrum Wien Küniglberg wurde das ganze Spektrum meiner bisherigen Arbeiten präsentiert.

Meine Arbeiten bleiben weitgehend unverstanden, wenn man sie isoliert betrachtet. Vielmehr muss man sie sehen als Ausdruck einer Suche, eines Lebensprozesses, einer Entwicklung und einer Denkweise.

Senator Franz Erhard Lerch – Präsident des Vienna Artforum – eröffnet die kurzweilige Fête und erinnert daran, dass dieser Abend – wie im Titel der Einladung bereits angekündigt – dem "Taktgeber" gewidmet ist. Das Außen wird sehr oft zum Taktgeber und beeinflusst unsere Lebensgewohnheiten. Zum Schaffen und zur Maltechnik wird Pigmento zitiert: "Ich fühle mich keinen akademischen Regeln oder traditionellen Inhalten verpflichtet. Charakteristisch für mein bisheriges Schaffen ist der breit gefächerte, wandlungsfähige Aktionsradius, mit stilistischer Vielfalt. Kein äußerer Einfluss, kein einheitlicher Stil - NonUniformArt (NUA), ein wenig in Anlehnung an das Informel. Ausnahme bilden die geometrische Abstraktion sowie die Akt- und Portraitmalerei (Fotorealismus). Die Farbe wird zum primären Gestaltungsmittel, zeichnerische Elemente treten des Öfteren aus dem Unbewussten in den Vordergrund." "Wer Pigmentos Kunst in seinem Sinne für sich nehmen will, der muss sich auf das eigene Empfinden, Anknüpfen, Abstrahieren und Konkretisieren einlassen", betonte Senator Lerch in seinen Einführungen. "Das, was er in sich fühlt, denkt und was zur Expression drängt, tritt durch seine Bilder in Erscheinung. Das, was wir hier also im eigentlichen Sinne betrachten dürfen, ist eine Erscheinungsweise des Denkens und Fühlens, also der inneren Auseinandersetzung eines Menschen mit sich selbst und der Welt, die ihn umgibt." Zum Ende seiner Ausführungen forderte Senator Lerch die Gäste dazu auf, sich über "mögliche eigene Titel" einen ganz eigenen Zugang zu den Werken Pigmentos zu schaffen. Hierzu und zur weiteren Auseinandersetzung gab es im mehr als gut besuchten ORF-Zentrum am Küniglberg im Anschluss ausgiebig Gelegenheit.

An diesem Abend haben wiederum einige Bilder den Besitzer gewechselt. Das Exponat mit dem Titel "Trance", wurde für die Sammlung des Vienna Artforum, mit dem Fokus auf aktuelle Kunst angekauft.

Die Vernetzung und Zusammenarbeit des Vienna Artforum mit Pigmento und anderen Kunstschaffenden wird in Zukunft intensiviert, der interkulturelle Austausch gefördert und ist eine der Grundideen des Präsidenten des Vienna Artforum, Senator Franz Erhard Lerch.

Die begeisterte Resonanz der Gäste über Pigmentos Schaffen, das herrliche Buffet, die schönen Weine und überhaupt den gelungenen Event war unüberhörbar.

Pigmento

Wo: ORF Zentrum, Würzburggasse 30, 1130 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

Michael J. Masata alias Pigmento aus Floridsdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.