Hörndlwald: Hietzinger wollen mitreden

Am Gelände des abgerissenen Josef-Afritsch-Heims will pro mente eine Burn-out-Klinik errichten.
  • Am Gelände des abgerissenen Josef-Afritsch-Heims will pro mente eine Burn-out-Klinik errichten.
  • Foto: skyline-architekten.at
  • hochgeladen von Anja Gaugl

Hörndlwald: Mit dem Bauwerber pro mente wird über eine Bürgerbeteiligung verhandelt.

HIETZING. Seit Wochen protestieren Anrainer jeden Sonntag mit Transparenten und Fackeln auf dem Areal des einstigen Afritsch-Heims in Hietzing gegen das Projekt eines Rehazentrums im Hörndlwald. Auch VP-Bezirkschefin Silke Kobald ist dagegen: "Der Hörndlwald ist der falsche Ort für eine Burn-out-Klinik." Das Projekt sei am Bezirk vorbeigeplant worden. "Die 9.000 Unterschriften der Hietzinger Bevölkerung, die eine Renaturierung des Areals gefordert haben, werden einfach vom Tisch gewischt", ärgert sich Kobald.
Die Bezirkschefin hat nun die Umweltanwaltschaft ersucht, das Projekt genau zu prüfen. Sie verhandelt mit dem Bauwerber pro mente über ein Bürgerbeteiligungsverfahren.

Details noch zu klären

Bürgermeister Michael Häupl versucht, zu beruhigen: Es seien erst naturschutzrechtliche Genehmigungen und eine Bedarfsprüfung nach dem Krankenanstaltengesetz notwendig. Der Baubeginn für das Projekt "Sonnenpark" mit 80 Betten soll Anfang 2016 erfolgen.
pro-mente-Sprecherin Sina Bründler: "Die Bevölkerung wurde über unser Vorhaben bei einer Bürgerversammlung informiert. Dinge, die wir noch nicht einschätzen können, etwa die zu erwartende Verkehrsbelastung, werden Experten entscheiden." Untersuchungen dazu hat Verkehrsstadträtin Vassilakou aber abgelehnt, da kein Widmungsantrag vorliege. Unterstützung für eine Bürgerbeteiligung gibt es derzeit auch nicht.
Der Bezirk will nun auf eigene Faust einen Ersatzstandort für die Klinik suchen. Dazu Bürgermeister Michael Häupl: "Ich werde aber sicher niemanden zwingen, dort zu bauen, wo er das nicht will."

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 4

Veranstaltungstipps für Wien
Was geht APP in Wien?

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen