Gitarrenpop aus Hietzing
Syannah: Ein Leben für die Musik

Syannah will mit ihrer Musik die Welt der Gefühle teilen.
2Bilder

Singen bedeutet für die junge Singer-Songwriterin Syannah "einfach sie selbst zu sein".

HIETZING. Schon von klein auf hatte die heute 21jähirge den großen Traum, auf der Bühne zu stehen und Menschen mit ihrer Musik, ihren Texten und ihrer Stimme zu bewegen. "Ich habe schon gesungen, bevor ich sprechen konnte. Mit Sieben begann ich Gitarre zu spielen, mit 14 nahm ich Gesangsunterricht, machte eine Bühnenschule, begann mit einer Coverband zu singen. Einmal etwas Eigenes zu machen, habe ich mir lange Zeit einfach nicht zugetraut. Aber insgeheim war es genau das, was ich mir wünschte", gibt sie zu.

Schon damals wusste sie allerdings, wie sie mit ihrem Bühnenamen einmal heißen will: Syannah. "Meine Vornamen sind Claudia Anna. Claudia beginnt mit einem ´C´, englisch ´Sy´ ausgesprochen. So ist Syannah entstanden. Ein echtes Produkt meiner kindlichen Traumwelt", lacht sie. Wie der Zufall so wollte, verliebte sie sich nach der Matura am Gymnasium Wenzgasse in einen deutschen Coach und pendelte künftig zwischen Wien und Stuttgart. "Aber es hat dort nicht sein sollen", erzählt sie. "Für mich war das schließlich der Knackpunkt. Ich wusste plötzlich, was ich wollte: Singen. Und dass es ganz alleine an mir liegt, diesem Traum nachzugehen!"

Nur Stimme und Gitarre

Vor einem Jahr dann der erste Auftritt mit eigenen Songs im „Kramladen“. Mittlerweile zieht sie auf kleinen und großen Bühnen – ganz alleine mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre – ihr Publikum in ihren Bann, berührt und verzaubert mit einfühlsamen Texten und ihrer unverwechselbaren Stimme. „Singen bedeutet für mich, meine ganz persönlichen Geschichten zu erzählen, meinem Innersten Ausdruck zu verleihen und einfach ich selbst zu sein.“

„Es ist ganz egal, ob ich vor vielen Menschen spiele, wie auf dem Donauinselfest auf der „Insel der Menschenrechte“, bei „Promis against Cancer“, in Clubs, wie dem „Café Concerto“, oder ganz spontan bei einem Kinderfest: Wenn ich merke, wie meine Musik die Menschen berührt, ist das mein schönster Erfolg. Einer Karriere nachzulaufen und mich selbst dabei zu verlieren, ist für mich nicht vorstellbar“, erklärt sie. „Ich möchte meinen Weg bewusst genießen!“

Berühren und Inspirieren

An ihrer Stimme hat sie mit Vocal Coaches wie Cornelia Zenz, Reena Winters von Voiceation und Alexander Diepold gearbeitet, perfektioniert ihr Können an der Gitarre und weiß, dass Bühnenpräsenz nicht von selber kommt. „Um Erfahrung zu sammeln, habe ich Straßenmusik gemacht, mich bei allen Open Stages angemeldet, um in die Musikerszene einzutauchen, mich mit anderen auszutauschen. Schließlich organisiere ich auch meine Auftritte, stehe selbst im Studio und kümmere mich um die Videos. Ich bin also meine eigene Managerin.“

Dass man dabei auch mal zur Ruhe kommen muss, beweist ihr Song und das dazugehörige Video „Back to the Moment“ auf youtube. „Ich war vorigen Sommer in unserem Haus am Kinasee, um einmal durchzuatmen. Beim Frühstück blickte ich aufs Wasser und der Song war da. Die Message darin heißt ´Alles ist gut, wenn du nur deinen Weg gehst. Gönne dir eine Auszeit und genieße den Moment!“ In den nächsten Tagen erscheint übrigens ihre erste Single “That Girl“ inklusive Video.

Dass die vielbeschäftigte Hietzinger Künstlerin „nebenbei“ auch noch eine Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin macht, hat viel mit ihren musikalischen Lebenszielen zu tun. „Musik ist eine Sprache, die das ausdrückt, was in Worten nicht gesagt werden kann. Zu singen bedeutet, sein Innerstes mit anderen zu teilen. Es ist eine Einladung in eine Welt mit Herz und Seele, eine Welt der Gefühle. Menschen mit dem was ich tue zu bewegen, berühren und zu begeistern – dafür lebe ich“, sagt sie.
Mehr auf: www.syannah.com, www.facebook.com/SyannahOfficial/ und www.facebook.com/claudia.oczenski

Syannah will mit ihrer Musik die Welt der Gefühle teilen.
Syannah erzählt in ihren Songs ganz persönlichen Geschichten, mit denen sich viele Menschen identifizieren können

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen