28.09.2014, 16:48 Uhr

284.250 Euro für muskelkranke Kinder und Jugendliche

Christoph Fälbl mit Harley Charity Organisator Ferdinand O. Fischer

Großes Finale der Harley-Davidson Charity-Tour 2014 - Abschlussgala im Studio 44

Nach tausenden Kilometern bei Regen und Kälte quer durch Österreich und ca. 2000 teilnehmenden Motorradfahrern, verkündeten Ferdinand O. Fischer und sein Team im Studio 44 die finale Spendensumme „284.250 Euro gehen an unsere Schützlinge. Das spornt uns weiter an, die Strapazen der Tour und wie dieses Mal auch das extrem schlechte Wetter auf uns zu nehmen. Gemäß unserem Leitspruch ,LAUT für die Leisen und STARK für die Schwachen!` werden wir auch im nächsten Jahr – auf unserer 20. Jubiläumstour - wieder versuchen, so viele Spenden wie möglich sammeln“, versprach Fischer.

Unterstützung bekamen Fischer und seine Charity-Team nicht nur von vielen Prominenten Harley-Fans wie Maya Hakvoort, Peter Scahider (Auhof Center & Riverside) Constantin Luger, Rapper fii, Christoph Fälbl, Dominik Heinzl, Christian Clerici, Casinos Austria-Kommunikationschef Martin Himmelbauer, DJ Alex List, Fritz Aichinger (Clubchef ÖVP Wien), Alessandra Ludwig Brunner (La Donna) und Eva Radinger (Licht ins Dunkel), sondern auch durch Groß-Sponsoren, die vom Tourmoderator Roland Bürger auf die Bühne geholt wurden. So öffneten Hans Peter Spak (Spak), Ossi Matics (Lucy Car), Andreas Juda (Juda), Alfred Wurmbrand (Würth) oder Dieter Baier von Mail Boxes Etc. ihre Firmenkassen. Baier, er spendete 20.000 Euro, ist durch seinen Vater persönlich von der Krankheit betroffen. „Die Tour ist eine Herzensangelegenheit für mich. Zum einen, weil ich aus persönlicher Erfahrung weiß, wie dringend in so einem Fall finanzielle Hilfe nötig ist, zum anderen, weil das Geld direkt bei den Muskelkranken und ihren Familien landet.“

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten

Einer der Höhepunkte war die Versteigerung einer Breitling Emergency II und eine Einladung nach Spielberg zum Air Race oder in die Breitling-Manufaktur. Ersteigert wurde die Uhr von Thomas Krauss (Immo GmbH) um 12.500 Euro. Die Übergabe der Uhr erfolgte durch Peter Kellner, CEO Breitling Austria & Eastern Europe. Verlost wurde auch eine Harley-Davidson „Sportster XL 883 Iron“, welche von Harley-Österreichchef Florian Krassa überreicht wurde.

Nur einer konnte an diesem Abend nicht glücklich nach Hause fahren: Tour-Moderator Roland Bürger. Nach fünfjähriger Mitarbeit legt er sein Amt nieder. Er wurde sehr emotional mit der Überreichung des goldenen Mikrofons verabschiedet.

Weitere Groß-Sponsoren sind:Casinos Austria, Weekend Magazin, a3 Verlag –, fdg – facilities u. datenmanagement, Fischers Harley-Davidson Wien, Mokador, ÖVP Wien, Zotter, Epamedia und die Schreier GmbH hatten ebenfalls ihre Auftritte im Rahmen der Gala.

Über den Harley-Davidson Charity-Fonds

Der Harley-Davidson Charity-Fonds unterstützt Bedürftige, insbesondere muskelkranke Kinder und Jugendliche, in ganz Österreich. In den letzten 18 Jahren wurden so rund 1.960.000,- Euro eingefahren. Der Fonds kooperiert darüber hinaus auch mit dem Soforthilfefonds von „Licht ins Dunkel“.

Mehr auf: www.harley-charity-tour.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.