04.04.2016, 13:13 Uhr

Attacke auf FP-Gemeinderat in Hietzing

Seit 2010 ist der Hietzinger FP-Politiker Günter Kasal Abgeordenter zum Gemeinderat. (Foto: Anja Gaugl)

Der Hietzinger Landtagsabgeordnete Günter Kasal (FPÖ) wurde beim Wahlkampf für Norbert Hofer angegriffen.

HIETZING. Der Wahlkampf für den nächsten Bundespräsidenten ist in vollem Gange. Auch die Hietzinger FP-Politiker laufen für den Kandidaten ihrer Partei, Norbert Hofer. Am Freitag, 1. April, waren sie zu dritt in der Früh bei der U4-Station Hietzing auf der Kennedybrücke und verteilten Handzettel. "Ich bin es gewohnt, dass ich mit Ausdrücken wie 'ausländerfeindlich' bedacht oder sonst wie beschimpft werde", sagt der Hietzinger Gemeinderat Günter Kasal. "Doch hier ist ein Mann, der zuerst an mir vorbeigegangen ist, noch einmal zurückgekehrt. Dann hat er begonnen, auf mich einzuschlagen. Das habe ich in der Form noch nie erlebt."

Der Angreifer (42) ließ nicht von Kasal ab, der versuchte, ihn festzuhalten und gleichzeitig seinen Kollegen bat, die Polizei zu rufen. Schließlich konnte sich der Mann losreißen, Kasal verfolgte und stellte ihn beim Schönbrunner Bad. Er wurde angezeigt, Kasal blieb unverletzt.
0
1 Kommentarausblenden
301
Gerhard Männl aus Penzing | 17.04.2016 | 07:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.