18.11.2017, 18:43 Uhr

Der Trend zum nachhaltigen Reisen wächst!Der Reisesalon-die Reisemesse noch bis morgen in der Orangerie!

Akwaba Afrika mit Plastic Planet facebook Austria ,Plastic pollution coalition und www.endecocide.org
Wien: Orangerie Schönbrunn | Bei der diesjährigen Messe zeichnet sich eindeutig der Trend zum individuellen, nachhaltigen Reisen ab.
Die Veranstalter möchten den ökologischen Fussabdruck klein halten,haben in ihrem Preis schon  die CO2 Ausstosssteuer inkludiert,wenn es um Flugreisen geht bzw binden Einheimische ein.So werden lokale Fremdenführer angestellt, die zu fairen Gehältern arbeiten.
Akwaba Afrika reduziert Plastikmüll, indem sie den Gästen nur Wasser in grossen, wiederverwendbaren Behältern anbieten und eine wiederbefüllbare Flasche geben,
Karmalaya bietet Freiwilligenarbeit, Klosterauszeit und Hilfe zur Selbsthilfe, indem sie aus recyceltem Papier Schmuck erzeugen und unterstützen damit Frauenpower.
Amadrija Park mit Miljenij Hotel aus Kroatien erzeugen hauseigene Schokolade - auf der Reisemesse bieten sie lokal hergestellten Schnaps aus Schokostamperln an,das heisst es fällt kein Müll an.
Accept Reisen-verwenden schon seit langem ecosia.org im Büro statt google-die Baumpflanzsuchseite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.