60 Jahre und kein bisschen leise!

Dankesworte für sein umfangreiches Engagement gab es von allen Gratulanten beim 60er von Franz Kraus.                                 Foto: Privat
  • Dankesworte für sein umfangreiches Engagement gab es von allen Gratulanten beim 60er von Franz Kraus. Foto: Privat
  • hochgeladen von Alexandra Goll

HARDEGG. Knapp vor Weihnachten feierte Schulrat Franz Kraus seinen 60er in der Hammerschmiede in Hardegg. Zahlreiche Gratulanten stellten sich neben seiner Familie und seinen Freunden ein. Abgeordnete zum Nationalrat Eva-Maria Himmelbauer erinnerte sich an die Schulzeit beim Lehrer Franz Kraus und hob seine Verdienste für die Schule und Umwelt hervor.
VS-Direktorin Maria Müller-Pflügl stellte das Leben Franz Kraus` in Gedichtform auf einer Torte dar: die Schule, die Umwelt und die Feuerwehr.
Seine Kinder, Benjamin und Cornelia Kraus, ließen ihre Jugend Revue passieren und waren stolz, ihn als Vater haben zu dürfen.
HBI Werner Achtsnit gratulierte dem Ehren-OBI Franz Kraus und dankte ihm für den Aufbau der Feuerwehrjugend Hardegg. Mag Heribert Donnerbauer, Hardeggs Bürgermeister, lobte das Engagement für Hardegg bei der Feuerwehr, der Bürgerinitiative und beim Fremdenverkehrsverein.
Altbürgermeister Norbert Kellner, Beirat im Nationalpark Thayatal, überbrachte „Dank und Anerkennung“ für die Initiative, Franz Kraus gelte als Vater des Nationalparks.

Urkunde vom Nationalpark

Christian Übl vom Nationalpark beschenkte Franz Kraus mit einem wunderschönen Bild. Die Feier war die Anerkennung für sein „Lebenswerk“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen