Bezirksblasmusikfest in Maissau

53Bilder

MAISSAU (jm). Zu ihrem 60. Bestandsjubiläum richtete die Stadtmusik Maissau das 54. Bezirksblasmusikfest aus, zu dem 20 Musikkapellen aus dem Bezirk zur Marschmusikbewertung in die Amethyststadt kamen. Obmann Robert Döller konnte dazu zahlreiche Ehrengäste begrüßen: NR Eva-Maria Himmelbauer, die LAbg. Richard Hogl und Georg Ecker, BH-Stv. Barbara Salzer, Bgm. Josef Klepp, NÖBV-Obmann Peter Höckner und BAG-Obmann Dominik Sommerer, der die Großveranstaltung moderierte.Verdienten Mitgliedern des BAG-Vorstandes, die im Frühjahr ihr Amt in jüngere Hände gelegt haben, wurde Dank und Anerkennung für ihr ehrenamtliches Wirken ausgesprochen: Fritz Grolly, Rupert Ludl, Gerhard Forman, Bruno Schleinzer, Thomas Krottendorfer und Johannes Zechmeister.
Mit einem eindrucksvollen Monsterkonzert der rund 1.000 MusikerInnen wurde das Fest musikalisch eröffnet. Anschließend trat jede Kapelle zur Marschmusikbewertung an. Die exakte Aufstellung, das Marschieren mit klingendem Spiel, die Wende und frei gewählte Kürfiguren wurden von einer Jury bewertet. Jede Kapelle präsentierte sich bestens vorbereitet und erntete reichlich Applaus. Die Stadtkapelle Retz (Stabführer Mathäus Rößler) erreichte 98 Punkte, mit 97 Punkten wurden die TK Ziersdorf (Stabf. Markus Kohl), mit je 96 Punkten die Grenzlandkapelle Hardegg (Stabf. Johann Pausackerl) sowie der MV Unterdürnbach (Stabf. Theresa Baumeister) und mit 95,5 Punkten die MK Zellerndorf (Stabf. Stefan Lanik) bewertet.

Autor:

Alexandra Goll aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.