Brauchtumskirtag in Schöngrabern

145Bilder

SCHÖNGRABERN (da). Vergangenes Wochenende fand in Schöngrabern der 39. Brauchtumskirtag der Jugend statt. Obmann Johannes Dick begrüßte die vielen, vor allem jungen Besucher in der „Krammerhalle“, unter ihnen Bgm. Herbert Leeb und zahlreiche Gemeinderäte. Nach dem klassischen Eintanzen der Jugendlichen wurde mit der Band „Die Jungen Fetzer“ in den Samstagabend gestartet. Danach gab es eine unterhaltsame Mitternachtseinlage, einstudiert von einigen Jugendmitgliedern, die für viel Begeisterung bei den Kirtagsbesuchern sorgte. Eine Bar, die unter dem Motto „Mexiko“ stand, wurden von den Gästen zahlreich besucht. Der Sonntag begann mit einer Messe und anschließendem Mittagstisch, wo auch LAbg. Richard Hogl einen Besuch abstattete. Die Musikkapelle Schöngrabern mit klassischer Frühschoppenmusik durfte hier nicht fehlen. Auch am Sonntagabend sorgten „Die Jungen Fetzer“ wieder für eine tolle Stimmung.
Zu späterer Stunde wurde das traditionelle Kirtagseingraben durchgeführt. Hierbei bastelten die Jugendlichen wie jedes Jahr eine Puppe aus Stroh („Lumpi“), die dann verabschiedet und verbrannt wurde. Obmann Johannes Dick zeigte sich mit dem Wochenende sehr zufrieden und meinte: „Die Jungen haben trotz anstrengenden Vorbereitungstagen alle fleißig angepackt und geholfen, leider hat das Wetter an beiden Tagen alles andere als gut mitgespielt.“
Dick machte außerdem den Besuchern bereits einen Vorgeschmack auf das 40. Jahr Jubiläum im Jahr 2019“.
Fotos: Daniel Arbes

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen