Gospelchor feierte Jubiläum

109Bilder

HOLLABRUNN (da). Vergangenes Wochenende fand im Hollabrunner Stadtsaal das Jubiläumskonzert des Palliativ Gospelchors statt. Schon Wochen zuvor war die Nachfrage nach Karten für das Konzert groß, schlussendlich war es am Konzerttag restlos ausverkauft. Trost und Hoffnung
Die mitreißenden und vor allem inspirierenden Songs konnten die Besucher maßgeblich überzeugen. Zusätzlich sollten sie für Menschen mit unheilbaren Krankheiten (u.a. Krebs) Trost und Hoffnung spenden. Tosenden Applaus erhielt Solist Freddy Lechner bei der Uraufführung seiner selbst komponierten Ballade „My road is hard and stony“, welche sicherlich das Highlight des Konzertes war.

Kooperationsprojekte

Während der Veranstaltung wurden auch zwei Projekte vorgestellt, die Krebspatienten zusätzlich motivieren sollten. Die SchülerInnen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) stellten ihre entworfenen Kopfbedeckungen vor, welche das Hollabrunner Frauenprojekt LUNA auf Bestellung anfertigt. Das Projekt „Spatzenportionen“ ist ein Kochbuch, mit dem Menschen mit weniger Appetit wieder auf den Geschmack kommen sollen.

Viel Prominenz

Die Moderatoren Elisabeth Zeller und Elisabeth Atzmüller konnten unter den zahlreichen Ehrengästen auch die Niederösterreichische LH Mag. Johanna Mikl Leitner, den LAbg. Bürgermeister Richard Hogl sowie das kollegiale Führungsteam des NÖ Landesklinikums Hollabrunn begrüßen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen