Hinter Hollabrunner Friedhof
450 Jungbäume gesetzt

Bezirksförster Rupert Klinghofer, Grüne Stadträtin Sabine Fasching und Bürgermeister Alfred Babinsky.
  • Bezirksförster Rupert Klinghofer, Grüne Stadträtin Sabine Fasching und Bürgermeister Alfred Babinsky.
  • Foto: Pfaffeneder
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Mit einer artenreichen Mischung aus Laubgehölzen wurde das Grundstück hinter dem Hollabrunner Friedhof aufgeforstet.

HOLLABRUNN. Insgesamt wurden 450 Jungbäume (Traubeneiche, Spitz- und Bergahorn, Vogelkirsche, Schwarz- und Walnuss) und 150 Sträucher gepflanzt, wovon der Großteil hinter dem Friedhof und der Rest im Hollabrunner Wald ergänzend zur natürlichen Verjüngung als Ersatz für die kranken Roteichen eingesetzt worden sind.

Fichten vom Borkenkäfer befallen

Hinter dem Friedhof befanden sich vorher Fichten, die aufgrund von Borkenkäferbefall leider entfernt werden mussten. Auch Anrainer hatten laufend Bedenken wegen abgestorbener Äste und der Standsicherheit der Bäume gemeldet. Durch die Klimakrise und die dadurch verbundenen Wetterextreme waren die Nadelbäume bereits vorher geschwächt und damit anfälliger für Schädlingsbefall.
„Durch die Aufforstung mit klimafitten Laubgehölzen wird ein wichtiger Beitrag für die Artenvielfalt geleistet, da Mischwälder in dieser Hinsicht viel wertvoller als eine Monokultur aus Nadelbäumen sind“, sagt die zuständige Grüne Stadträtin Sabine Fasching und dankt Bezirksförster Rupert Klinghofer für die rasche Umsetzung.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

EU Mandatar Lukas Mandl mit Videobotschaft!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 4 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen