Atemschutz der FF Pulkau
Acht Feuerwehrmänner sind nun top ausgebildet

vorne kniend von links nach rechts OBI Hermann Heger FF Platt (Prüfer) OBI Andreas Schuch, LM Markus Jäger, HFM Klaus Ramach, VM Ing. Johannes Gollhofer
stehend von links nach rechts: LFR Alois Zaussinger, BR Reinhard Scheichenberger, OBI Klaus Schüller (Hauptprüfer), BI Johannes Neubauer, FM Christian Wallig, BM Michael Neubauerm HBI Wolfgang Engel, FM Andreas Rockenbauer, HBI Thomas Hofmann (Prüfer), ABI Christian Hochreiner, BR Ing. Christian Lehninger, Bürgermeister Leo Ramharter
  • vorne kniend von links nach rechts OBI Hermann Heger FF Platt (Prüfer) OBI Andreas Schuch, LM Markus Jäger, HFM Klaus Ramach, VM Ing. Johannes Gollhofer
    stehend von links nach rechts: LFR Alois Zaussinger, BR Reinhard Scheichenberger, OBI Klaus Schüller (Hauptprüfer), BI Johannes Neubauer, FM Christian Wallig, BM Michael Neubauerm HBI Wolfgang Engel, FM Andreas Rockenbauer, HBI Thomas Hofmann (Prüfer), ABI Christian Hochreiner, BR Ing. Christian Lehninger, Bürgermeister Leo Ramharter
  • Foto: FF Pulkau
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Zwei Atemschutztrupps der Freiwilligen Feuerwehr Pulkau stellten sich der Ausbildungsprüfung Atemschutz in der Stufe Bronze.

PULKAU. In mehreren Teilen absolvierten die Prüflinge die Überprüfung der Atemschutzgeräte samt der korrekten Anlegung der Schutzbekleidung sowie einen Innenangriff in einem vernebelten Raum, bei dem eine vermisste Person zu suchen und zu retten ist. Gleichzeitig sind besondere Vorkommnisse und Schadstoffe an den Gruppenkommandanten zu melden.

Hindernisse überwinden

Beim dritten Teil ist eine Löschleitung herzustellen und eine Hindernisbahn zu überwinden. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf die Kommunikation innerhalb des Atemschutztrupps und die sichere Vorgehensweise gelegt.
Im Anschluss sind die Atemschutzgeräte wieder einsatzbereit zu machen.
Beide Trupps bestehend aus Gruppenkommandant, Angriffstruppführer, Angriffstruppmann und Wassertruppmann konnten nach drei Monaten Vorbereitung die Ausbildungsprüfung erfolgreich absolvieren.

Bestanden die Prüfung

Die erfolgreichen Mitglieder waren Kommandant Andreas Schuch, Klaus Ramach (FF Rohrendorf), Kommandantstellvertreter Johannes Neubauer, Johannes Gollhofer, Michael Neubauer, Markus Jäger, Christian Wallig und Andreas Rockenbauer.

Gratulationen

Bürgermeister Leo Ramharter, Bezirksfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Alois Zaussinger, Bezirksfeuerwehrkommandantstellvetreter Reinhard Scheichenberger, Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Lehninger, Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter Christian Hochreiner sowie Unterabschnittskommandant Wolfgang Engel gratulierten zur erfolgreich absolvierten Ausbildungsprüfung.

Autor:

Alexandra Goll aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen