Fahrzeugbrand
Auto ging in Flammen auf

SITZENDORF (ag). Völlig zerstört wurde ein Auto durch einen Brand nach einem Unfall. "Fahrzeugbrand" lautete der Einsatzbefehl am Samstag früh für die Feuerwehren Frauendorf und Sitzendorf. Ein junger Fahrzeuglenker kam aus unbekannten Gründen von Groß in Fahrtrichtung Sitzendorf links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und wurde in den angrenzenden Acker geschleudert.

Gewaltiger Aufprall

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrertür aus der Verankerung gerissen. So hatte der leichtverletzte Fahrzeuglenker Glück im Unglück, denn er konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Sekunden später ging das Fahrzeug in Flammen auf.

Brand mit Schaummittel gelöscht

Nach dem Eintreffen wurde der Brand mit einer ersten Löschleitung eingedämmt, um folglich den Brand mit Schaummittel bekämpfen zu können. Die Fahrzeugbergung des völlig zerstörten Fahrzeuges wurde durch das Wechselladefahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn durchgeführt.

Totalsperre für L42

Für die Dauer des Einsatzes musste die L42 für den Verkehr vollkommen gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Der verletzte Fahrzeuglenker wurde mit dem Rettungsfahrzeug in das nächstgelegene Unfallkrankenhaus gebraucht.

Im Einsatz standen die Einsatzkräfte der Polizei Ziersdorf, des Roten Kreuz Hollabrunn und Ziersdorf und die Feuerwehren Frauendorf, Hollabrunn und Sitzendorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen