Amethystwelt Maissau verzauberte
Die Lange Nacht der Edelsteine

Vortragender Gerald Knobloch und Geschäftsführer Christian Riedel.
17Bilder
  • Vortragender Gerald Knobloch und Geschäftsführer Christian Riedel.
  • Foto: Anker
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Seit 1. November liegen die Geschicke der Amethyst Welt Maissau in den fachkundigen Händen von Christian Riedel. Der Edelsteinschleifer, Goldschmied und Gemmologe, der mit der „Waldviertler Lapidärie“ sein eigenes Edelsteinunternehmen im Waldviertel aufgebaut hat, trat als Geschäftsführer in die Fußstapfen von Josef Sparrer.

MAISSAU. Mit der „Langen Nacht der Edelsteine“ hat der Neo-Geschäftsführer gleich Mitte November eine erste Sonderveranstaltung umgesetzt – einen Abend ganz im Zeichen der Edelsteine, ihrer Wirkung und Verarbeitungsformen.
Um 17 Uhr startete der hochkarätige Veranstaltungsabend, bei dem natürlich auch die jüngsten Gäste nicht zu kurz kamen: Sie konnten sich bei der Late Night-Schatzsuche in der Goldwaschanlage auf der Suche nach funkelnden Edelsteinen austoben. In den beiden Ausstellungshäusern der Amethyst Welt galt an diesem Abend ausnahmsweise Open House!

Stollen kostenlos ansehen

Christian Riedel lud alle Gäste kostenlos zur Besichtigung des weltweit einzigartigen Amethyst-Schaustollens und des faszinierenden Edelsteinhauses mitsamt Achat-Sonderausstellung. Dann starteten parallel zwei Erlebnisvorträge: Gerald Knobloch gab einen detailreichen Einblick in die Besonderheiten des Maissauer Bänderamethysts und Hans Schüller sowie Sonja Schober von Blühmensch zeigten kurzfristig in digitaler Form via Live-Stream, mit welchen Werkzeugen innere Blockaden gelöst und schlummernde Potentiale entfesselt werden können.

Gold waschen und Edelsteine schleifen

Damit noch nicht genug, erfuhren Besucher beim Edelsteinschauschleifen, wie aus unscheinbaren Rohsteinen funkelnde Edelsteine entstehen. Für alle Fans der schillernden Opale zeigte Opalschleifer Emmeric Schlosser herrliche australische Opale und seine kunsthandwerklichen Erzeugnisse. Geschäftsführer Riedel bot persönlich während des Abends die Möglichkeit, mitgebrachte Edelsteine bestimmen zu lassen. Auch Rudi Buland erklärte die Sicht durch das Refraktometer und zeigte einige Besonderheiten her.

Ausblick ins Jahr 2022

Der Neo-Geschäftsführer Christian Riedl gab den Bezirksblättern bereits einen Exklusiven Ausblick in die nächste Sonderausstellung. "Im Jubiläumsjahr 10 Jahre Edelsteinhaus werden wir im Rahmen einer Sonderausstellung geschliffene Exponate aus dem glanzvollen Waldviertel präsentieren. Aus der Region stammen etwa Quarze, Opale und Bergkristalle."

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen