Corona Toter in Hollabrunn
Erste Person starb im Bezirk Hollabrunn am Coronavirus

Das Landesklinikum Hollabrunn

Ein 96-jähriger Mann starb im Landesklinikum Hollabrunn an den Folgen von Covid-19.

HOLLABRUNN. Der Mann habe an Grunderkrankungen gelitten, berichtete Bernhard Jany von der Landesgesundheitsagentur Niederösterreich und sei am Mittwoch, 25. März auf der Isolierstation gestorben. Er ist in Niederösterreich der zehnte Coronavirus-Tote.

Umgang der Bestatter

Bezüglich der weiteren Vorgehensweise mit dem Verstorbenen gibt es im Klinikum selbstverständlich strengste hygienische Vorgehensweisen. Die Bestatterinnung hat beim Umgang mit Corona-Verstorbenen folgendes festgehalten.

  • Behandlung wie eine „normal“ Infektiöse Leiche
  • PSA (Persönliche Schutzausrüstung) verwenden, Empfehlung von 2 Paar Handschuhen, Einwegschürze, Ärmelschoner, Mundschutz, Schutzbrille, Arbeitsmantel oder besser Einwegoverall
  • Verstorbenenhülle/Sanitätshülle
  • Abholsarg und alles was bei der Abholung verwendet wurde gut desinfizieren
  • Händedesinfektion nicht vergessen
  • Sarg auch außen mit Flächendesinfektionsmittel behandeln
  • Es gibt keine Vorgabe ob Kremation oder Erdbestattung, derzeit ist beides möglich
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Unternehmen hat sich auf den Verleih und Verkauf von E-Bikes und Rädern spezialisiert.
5

#durchstarter21
Ab auf's Rad! Durchstarter Reinhard Ebenauer aus Poysdorf

"Mein Name ist Reinhard Ebenauer. Ich betreibe gemeinsam mit drei Freunden das radWERK-W4 in Poysdorf. Wir verleihen E-Bikes und organisieren Erlebnisradtouren für Gruppen und Betriebsausflüge durch's Weinviertel," begrüßt uns Reinhard Ebenauer.  POYSDORF. Denn #durchstarter21 mit 21 niederösterreichischen Erfolgsgeschichten führt uns diesmal ins malerische, geschichtsreiche Weinviertel und auf die paradiesischen Radwege der Region. Das Radfahrparadies"Unsere Region ist ein Wander- und...

Aktuell


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen