Lebensmittelversorgung ist gegeben
Keiner muss verhungern

Die Lebensmittelversorgung ist überall im Bezirk gegeben
2Bilder
  • Die Lebensmittelversorgung ist überall im Bezirk gegeben
  • Foto: arbes
  • hochgeladen von Daniel Arbes

Starke Landwirtschaft als Hilfsmittel in der Krisenzeit
HOLLABRUNN(da).
„Altes Brot ist nicht Hart – kein Brot das ist hart.“ In dieser Zeit trifft dieses Zitat mehr zu als alles andere. Viele Leute denken, sie müssen zuhause Lebensmittel horten, um über die Runden zu kommen, geschweige denn nicht verhungern zu müssen. Mehrfach wurde von der Bundesregierung betont, dass die Lebensmittelversorgung sichergestellt ist und keinerlei Hamsterkäufe notwendig sind.

Landwirtschaft als wichtiger Faktor

In der fordernden Zeit ist auch die Landwirtschaft und die regionalen Produkte sehr gefragt. Bio Landwirt Leopold Dick, der Produkte das ganze Jahr über Ab Hof verkauft erzählte:" Uns haben sie Erdäpfel und Eier regelrecht aus den Händen gerissen, wir sind gar nicht nach gekommen mit dem Einpacken."

Auf Regionalität setzten

Vielleicht ist das für den ein oder anderen auch ein kleiner Denkanstoß für die Zukunft um auf die heimische Landwirtschaft zu setzten, denn unsere Landwirte im Bezirk leisten nicht nur jetzt in der schwierigen Zeit einen wichtigen Beitrag, sondern versorgen uns rundum das ganze Jahr mit Lebensmittel. Nicht nur die Regionalität sondern auch saisonale Produkte sollten hier im Vordergrund stehen, um kleine Betriebe langfristig am Leben zu halten. Durch ein Umdenken jedes Einzelnen kann ein regionaler Nahversorger am Leben gehalten werden.

Die Lebensmittelversorgung ist überall im Bezirk gegeben
Tätigen sie gemäßigte Einkäufe, es ist genug für alle da.
Autor:

Daniel Arbes aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen