Pipibox Ziel eines Bombentests

4Bilder

(ae). Alle Jahre wieder geben (vor allem) illegale Feuerwerksartikel Stoff für Medienberichte her. So explodierte vor Kurzem ein ganzes Gebäude in der Steiermark bei der Herstellung von Böllern und ein bekannter Horner Fußballer verlor beide Hände bei einem Unfall mit einem pyrotechnischen Artikel. Dazu kommen auch noch mutwillig herbeigeführte Sachschäden, weil manche ihre frisch erstandenen Bomben gleich einmal praktisch einsetzen wollen.

Mobiles WC zerstört

So wurde am 23. November an der Baustelle, die für die geologischen Grabungen an der Trasse der künftigen Umfahrung von Kleinhöflein eingerichtet wurde, ein mobiles WC, eine sogenannte Pipibox, durch eine Sprengung völlig zerstört. Die Täter sind unbekannt, ihr Tatwerkzeug weniger. „Wir vermuten, dass die Sprengung durch Feuerwerkskörper erfolgte“, erklärte ein Polizist den Bezirksblättern. „Offenbar hat da wer gleich die in Kleinhaugsdorf illegal gekauften Feuerwerksartikel ausprobiert.“ Die unmittelbar nach der Grenze in Kleinhaugsdorf an Standeln angebotenen Raketen und Bomben sind durchwegs in Österreich nicht erlaubt, werden aber trotzdem von Unbelehrbaren in großen Mengen eingekauft. In Österreich sind nämlich pyrotechnische Artikel der an sich erlaubten Klassen I und II dann verboten, wenn sie kein CE-Prüfzeichen aufweisen und keine deutsche Gebrauchsanleitung aufgedruckt haben, und das trifft auf praktisch alle von den Vietnamesen an der Grenze verkauften pyrotechnischen Artikel zu. Wie jedes Jahr um diese Zeit macht die Polizei verstärkt Jagd auf die Importeure illegaler Sprengkörper.

Schwerpunktaktionen

„Die Kontrollen haben schon begonnen“, sagt Bezirkspolizeikommandant Obstlt. Otto Schwingenschlögel. „Unsere Beamten sind schon im Grenzbereich, aber auch an verschiedenen Zubringerstraßen im Einsatz. In den nächsten Wochen werden wir die Einsätze zusätzlich schwerpunktmäßig an Zeiten und Tagen, an denen erfahrungsgemäß mehr gekauft wird, besonders verstärken.“
Wer mit verbotenen Feuerwerkskörpern erwischt wird, muss mit Strafen von 150 bis 400 Euro, im Wiederholungsfall bis zu 3.600 Euro rechnen. Und natürlich mit dem Verlust der gekauften Artikel. Im Vorjahr gab es im Bezirk 157 Anzeigen, dabei wurden 12.816 Raketen und Knallkörper sichergestellt. Und die Polizei hat den Ehrgeiz, diese Zahlen heuer noch einmal zu übertreffen.

Zur Sache

Pyrotechnische Artikel sind in vier Klassen eingeteilt.
Klasse 1 bezeichnet „Feuerwerksscherzartikel“, die ab 12 Jahren (F1) oder 16 Jahren (S1) gekauft werden dürfen.
Artikel der Klasse 2, „Kleinfeuerwerk“ genannt, dürfen nur an Personen über 18 Jahren verkauft werden. Pyrotechnische Artikel der Klassen 3 und 4, wie sie an der tschechischen Grenze verkauft werden, dürfen an Personen, die keine pyrotechnische Ausbildung nachweisen können, nicht abgegeben werden und sie dürfen ohne amtliche Genehmigung auch nicht gezündet werden.

Autor:

Alexandra Goll aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lokales
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.
6 Bilder

Wir helfen
Wir helfen im Februar: Trainingsgerät für Jennifer, die gegen ihre Spastik kämpft

Ihre Spende für einen Aktiv-Passiv-Heimtrainer für Jennifer Grünwald (28) NÖ/GRAFENWÖRTH. "Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel." Jennifer Grünwald (28) ist eine starke junge Frau. Doch leicht hat sie es in ihrem Leben nicht. Schon ihre Geburt war schwierig. "Ich hatte schon immer gesundheitliche Probleme. Aber 2014 ist dann alles ausgebrochen: Taubheit, Nerven eingeklemmt, Anfälle." Damit war auch ihr...

Politik
10 Bilder

Europa
Ein Hauch von Brüssel am Stammtisch

Lukas Mandl als Stargast beim „Stammtisch“ der JVP Bezirk Mistelbach Staatz-Kautendorf. Jugendliche aus dem ganzen Mistelbach trafen sich in Staatz zum „EU-Plausch“ mit Europa-Abgeordneten. STAATZ. Brüssel ist 1.200 Kilometer entfernt - genau so weit weg scheinen die EU und die Vorgänge auf europäischer Ebene zu sein. Zu zeigen, dass Abgeordnete des europäischen Parlaments eben nicht Vertreter der EU in Österreich, sondern Vertreter Österreichs in Europa sind, das sieht der Gerasdorfer...

Lokales
DSDS Auslands-Recall: Lydia Kelovitz, Chiara D’Amico, Tamara Lara Pérez und Nataly Fechter singen „Back To Black“ von Amy Winehouse
3 Bilder

DSDS, Pielachtal
Lydia und Nataly im Auslandsrecall von DSDS

Die Jury, bestehend aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo war begeistert von den Auftritten des zweiten Auslandsrecalls im Tsitsikamma Nationalpark an der Garden-Route. Nur eine Kandidatin musste am Samstag, 22.02. den Wettbewerb verlassen: Die Schweizerin Vanissa Toufeli. PIELACHTAL. Am Dienstag, den 25.02. (20:15 Uhr bei RTL) stehen Lydia (29) aus St. Egyden a. Steinfeld und Nataly (25) aus Prinzersdorf im nächsten Auslandsrecall. Südafrika-Recall Die...

Lokales
Künstlerin Romana Dienstbier bei der Vernissage: "Vulva Art & Körperlandschaften" in der Galerie für Gegenwartskunst bei Josef Hofmarcher
19 Bilder

Vulva Art & Körperlandschaften
Vulva-Kunst für die Scheibbser

Mit ihrer Vulva-Kunst stößt Romana Dienstbier aus Oberndorf so manchen Betrachter im Bezirk vor den Kopf. BEZIRK SCHEIBBS. Schon in jungen Jahren hatte die aus Purgstall stammende Romana Dienstbier die Kreativität für sich entdeckt und zeichnete und malte schon als Kind sehr gerne. Vor Kurzem fand in der Galerie für Gegenwartskunst Hofmarcher in der Scheibbser Altstadt die Vernissage zu ihrer aktuellen Ausstellung "Vulva Art & Körperlandschaften" statt. Die Weiblichkeit...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.