Retzer Land: Eine Legende dankt ab
Reinhold Griebler legt Geschäftsführerfunktion zurück

Die Mitglieder der Retzer Land-Generalversammlung: Alexander Ipp, GF Althof; Vizebgm. Ernst Muck; Bgm. Helmut Koch; Tour.-Stadtrat Daniel Wöhrer; Bgm. Manfred Nigl; OSR Reinhold Griebler; Bgm. Mag. Stefan Schmid, BEd; Mag. Silvia Köhrer; Bgm. Markus Baier; Bgm. Leo Ramharter; Stadtrat Christoph Schneider; Gemeinderat Ing. Gernot Glaser, Günther Hofer
2Bilder
  • Die Mitglieder der Retzer Land-Generalversammlung: Alexander Ipp, GF Althof; Vizebgm. Ernst Muck; Bgm. Helmut Koch; Tour.-Stadtrat Daniel Wöhrer; Bgm. Manfred Nigl; OSR Reinhold Griebler; Bgm. Mag. Stefan Schmid, BEd; Mag. Silvia Köhrer; Bgm. Markus Baier; Bgm. Leo Ramharter; Stadtrat Christoph Schneider; Gemeinderat Ing. Gernot Glaser, Günther Hofer
  • Foto: Retzer Land
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Reinhold Griebler legte aus gesundheitlichen Gründen seine Funktion als Geschäftsführer der Retzer Land Regionalvermarktung zurück.

RETZ. Bei der am 27. 8. stattgefundenen Generalversammlung hat der Vorstand einstimmig beschlossen, ihm in Dank und Anerkennung für besondere Verdienste um die Region Retzer Land und um den Aufbau und die Weiterentwicklung des Tourismus die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Griebler organisierte bereits Mitte der 1990er-Jahre als Nachfolger von Obmann Mrvka den „Verein zur Förderung der Wirtschaft und des Fremdenverkehrs“ um und setzte durch den Tourismusverein in Retz wichtige Impulse.

Mit vollem Einsatz gekämpft

Der umtriebige Organisator machte sich auch stets für Kooperationen mit anderen Organisationen, wie z. B. der Weinstraße und dem Weinviertel Tourismus stark. Einmal überzeugt von einer Sache, hielt er an seiner Linie prinzipientreu fest: So hat er für die Gründung des Nationalparks Thayatal mit vollem Einsatz mitgekämpft.

Für Tourismus gelebt

Als gebürtiger Südmährer lag ihm auch die Kommunikation mit touristischen Partnern in Südmähren besonders am Herzen. Bei der Gründung des Leitbetriebs „Hotel Althof“ Anfang der 90er Jahre galt Griebler als entscheidender Wegbereiter und Netzwerker. An der Errichtung der Höheren Lehranstalt für Tourismus in Retz war er ebenso maßgeblich beteiligt. Auch der Reblaus Express oder das Schrattenthaler Winzerprogramm „Rent a Rebstock“ sind Erfolgsstorys, die durch sein Engagement groß geworden sind.

Steigende Besucherzahlen

 Die Windmühle verdankt ihre Inbetriebnahme im Jahre 2010 dem ehemaligen Hauptschuldirektor und Stadtrat genauso wie der Retzer Erlebniskeller die sukzessiv steigenden Besucherzahlen. 2016 war er federführend für die Errichtung des Vino SPA im Althof Retz verantwortlich, die ein kräftiges Nächtigungsplus zur Folge hatte.

Gemeinsam sind wir stark

Grieblers Wirken war stets geprägt durch sein Motto: „Gemeinsam sind wir stark“. So war und ist es ihm ein großes Anliegen, dass die Retzer Land-Gemeinden Retz, Pulkau, Schrattenthal, Zellerndorf und Retzbach gemeinsam an einem Strang ziehen.

Interimistische Übergabe

Bis zur Klärung der Geschäftsführernachfolge wird Daniel Wöhrer, Tourismusstadtrat der Stadtgemeinde Retz, als interimistischer Geschäftsführer die Agenden von Reinhold Griebler übernehmen. Reinhold Griebler steht dem Team des Retzer Landes weiterhin als Berater ehrenamtlich zur Verfügung.

Die Mitglieder der Retzer Land-Generalversammlung: Alexander Ipp, GF Althof; Vizebgm. Ernst Muck; Bgm. Helmut Koch; Tour.-Stadtrat Daniel Wöhrer; Bgm. Manfred Nigl; OSR Reinhold Griebler; Bgm. Mag. Stefan Schmid, BEd; Mag. Silvia Köhrer; Bgm. Markus Baier; Bgm. Leo Ramharter; Stadtrat Christoph Schneider; Gemeinderat Ing. Gernot Glaser, Günther Hofer
Bei der Urkundenverleihung: Bgm. Helmut Koch; Bgm. Markus Baier; Bgm. Leo Ramharter; Bgm. Mag. Stefan Schmid, BEd; OSR Reinhold Griebler; Bgm. Manfred Nigl
Talschluss
2 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen