HTL Hollabrunn
Technik und Kunst hautnah erlebt

Zweite Klassen Elektronik und Technische Informatik im Kraftwerk Theiß
2Bilder
  • Zweite Klassen Elektronik und Technische Informatik im Kraftwerk Theiß
  • Foto: EVN
  • hochgeladen von Gernot Brauneis

Die beiden Klassen des zweiten Jahrgangs der Abteilung für Elektronik und Technische Informatik an der HTL Hollabrunn sowie ihre Klassenvorstände richteten den Fokus ihrer Exkursion am 4. März auf die Bereiche Technik und Kunst.

Der Vormittag war einem Besuch im Wärmekraftwerk Theiß gewidmet. Ing. Fries, der sich als kompetenter und unterhaltsamer Gastgeber erwies, hielt Vorträge zu den Themen „Energie im Allgemeinen“ und „Wie funktioniert ein Wärmekraftwerk?“. Den Höhepunkt stellte eine Führung durch das Kraftwerk dar, bei der die Schüler nicht nur die technischen Anlagen im Vollbetrieb sehen, sondern auch den herrlichen Ausblick auf die Donau aus mehr als 30 Meter Höhe genießen konnten. Zwischen den Vorträgen und am Ende des Programms wurden alle kulinarisch mit Kipferln, Baguettes und Getränken verwöhnt.

Anschließend ging es weiter in die NÖ Landesgalerie in Krems, die erst vor einem Jahr eröffnet wurde. Bei der einstündigen Führung wurden den Schülern sowohl die Architektur des Gebäudes als auch die Kunstwerke nähergebracht. Das Besondere daran war, dass die Experten die Informationen im Dialog mit den Jugendlichen vermittelten. Dies zeigt, dass HTL-Schüler nicht nur für die Technik, sondern auch für Kunst und Kultur zu begeistern sind.

Zweite Klassen Elektronik und Technische Informatik im Kraftwerk Theiß
Kraftwerk Theiß mit Blick auf die Donau
Autor:

Gernot Brauneis aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen