Tragisches Unglück im Urlaub

Foto: FF Admont/Fabian Maindl

ADMONT (jrh). Zu einem tragischen Unfall kam es gestern, Samstag, am Nachmittag auf der B117 von St. Gallen kommend in Richtung Admont (Steiermark). Eine Familie aus dem Bezirk Hollabrunn, die sich auf ihre Semesterferien freute, wurde entzwei gerissen.

Ihr Auto, von der 48-jährige Mutter gelenkt, kam bei Straßenkilometer 19,6 aus bisher ungeklärter Ursache von der salznassen Fahrbahn ab und stürzte rund 40 Meter eine Böschung hinunter. Im PKW befand sich noch ihr 45-jährige Ehemann und der 9-jährige Sohn. Die Freiwillige Feuerwehr Admont konnte die Familie aus dem völlig zerstörten Fahrzeug bergen.

Für den 45-jährige Vater und dessen Sohn kam aber jede Hilfe zu spät, sie waren sofort tot. Die 48-jährige Mutter musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 14 ins Krankenhaus Rottenmann geflogen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen