Watzelsdorfer Kläranlage
Zeitgemäße Abwässer-Kläranlage eröffnet

Die Eröffnungsgäste bei der Besichtigung der Klärbecken.
  • Die Eröffnungsgäste bei der Besichtigung der Klärbecken.
  • Foto: Foto: H. Schleich
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Mit einer Klärung der Abwässer von 90 – 95 Prozent wurde am Standort in Watzelsdorf die mechanisch, biologische Anlage der Großgemeinde Zellerndorf eröffnet.

WATZELSDORF (hs). Die bestehende Kläranlage die exakt vor 45 Jahren in Betrieb ging, entsprach nach mehreren Umbauten in den vergangenen Jahren bei weitem nicht mehr den gesetzlichen Umweltvorgaben.

Projektstart 2017

So wurde 2017 mit den umfangreichsten, den heutigen Stand der Technik entsprechend, dieses zukunftsweisende Projekt der Abwasser-Reinigung in Angriff genommen. In der mechanischen Reinigungsstufe werden Grobstoffe und Sand entnommen, in der biologischen Stufe sorgen Bakterien für die weitere Klärung der Abwässer.

Bis zu 3600 Menschen

Die Anlage ist für alle Haushalte der Großgemeinde Zellerndorf (ausgenommen Pillersdorf) ausgelegt und mit 3600 Einwohner schon für die Zukunft gerüstet. Die Möglichkeit einer Kapazitätserweiterung ist eingeplant und gegeben.
"Die tägliche Wartung durch die geschulten Klärwärter sind von der Effizienz der Reinigung und für die Einleitung des gereinigten Wassers in die Pulkau von großer Bedeutung", so Bürgermeister Markus Baier.

Vier Millionen Projekt

Diese Anlage kostete vier Millionen Euro, finanziert vom Land NÖ, Bund und Gemeinde und ist ein Zukunftsprojekt, womit alle Umweltauflagen der Behörden erfüllt sind, aber auch für die Bewohner, die wissen, dass ihre Abwässer gut gereinigt sind.

Tag der offenen Tür

Landtagsabgeordneter Richard Hogl sagte dazu: "Den Wert der Wohlstandsgesellschaft erkennt man daran, wie diese mit Abwässern und Abfällen umgeht. In der Gemeinde Zellerndorf ist man sich dieser Verantwortung voll bewusst, wenn man heute vor dieser Anlage steht." Peter Klien vom Planungsbüro (IUP) erklärte die technischen Details. Mit dabei auch Landtagsabgeordneter Georg Ecker und Bezirkshauptmann Andreas Strobl sowie die Gemeinderäte.
Bei einem „Tag der offenen Türe“ konnten sich die Ortsbewohner bei Führungen von der gesamten Anlage einen Eindruck verschaffen. Kaplan Eduard segnete das Bauwerk und die Musikkapelle Zellerndorf umrahmte den Festakt.

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen