Stammtisch Wullersdorf
Bürgermeisterstammtische in der Marktgemeinde Wullersdorf

Der Bürgermeisterstammtisch in Wullersdorf mit einigen der Anwesenden – v.l.n.r.: Matthias Brauneis, Hans-Peter Junge, Friedrich Suttner, Maria Aufgeweckt, Brigitte Dick, Markus Breyer, Ulrike Hauer-Lachout, Martin Kneth, Gerald Patschka, Markus Zahlbrecht, Stefan Holzer, Nicole Walltodt, Reinhilde Zechner [verdeckt],
Inge Penz, Annemarie Maurer, Richard Hogl, Franz Dunkl, Thomas Grünwidl, Wolfgang Grünwidl)
  • Der Bürgermeisterstammtisch in Wullersdorf mit einigen der Anwesenden – v.l.n.r.: Matthias Brauneis, Hans-Peter Junge, Friedrich Suttner, Maria Aufgeweckt, Brigitte Dick, Markus Breyer, Ulrike Hauer-Lachout, Martin Kneth, Gerald Patschka, Markus Zahlbrecht, Stefan Holzer, Nicole Walltodt, Reinhilde Zechner [verdeckt],
    Inge Penz, Annemarie Maurer, Richard Hogl, Franz Dunkl, Thomas Grünwidl, Wolfgang Grünwidl)
  • Foto: Hogl
  • hochgeladen von Alexandra Goll

WULLERSDORF (ag). Insgesamt 211 Gemeindebürger erreichten der Bürgermeister der Marktgemeinde Wullersdorf Richard Hogl gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Annemarie Maurer und dem jeweiligen Ortsvorsteher im Rahmen der diesjährigen „Bürgermeisterstammtische“, die in allen neun Katastralgemeinden durchgeführt wurden. Unter dem Motto „Wir vor Ort – Sie am Wort“ berichteten die Gemeindevertreter aus dem offiziellen Gemeindeleben und standen in den anschließenden Diskussionen den Gemeindebürgern „Rede und Antwort“. Geleitet wurden die Veranstaltungen vom zuständigen Ortsvorsteher.
Im Anschluss luden die Gemeindevertreter persönlich stets zu einem „Glaserl Wein“ ein, um dem Treffen auch eine gesellige „Stammtisch“ – Note zu geben, wie beispielsweise im Gasthaus Holzer in Wullersdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen