Reitsportverein pflegt Nachwuchs

Der RV Pegasus erfreut sich vieler aktiver Mitglieder und ist stolz auf den Zusammenhalt und das gesellschaftliche Vereinsleben.Foto: mk
  • Der RV Pegasus erfreut sich vieler aktiver Mitglieder und ist stolz auf den Zusammenhalt und das gesellschaftliche Vereinsleben.Foto: mk
  • hochgeladen von Alexandra Goll

ASPERSDORF (mk). Der Reitverein Pegasus-Aspersdorf wurde 1990 gegründet und hat seinen Vereinssitz im Reitstall der Familie Patschka in Aspersdorf. Er zählt als Verein zum Niederösterreichischen Landesfachverband für Reiten und Fahren und hat rund 50 Mitglieder. Der RV Pegasus Aspersdorf ist für alle Arten des Reitsports offen. Die vom Verein gewartete Reitsportanlage umfasst eine Reithalle, einen Reitplatz sowie einige Natursprünge im Gelände.
Vor allem hat sich der Verein aber der Jugend- und Nachwuchsförderung verschrieben. So werden jährlich Spring- und Dressurturniere der Kategorie C veranstaltet, um unerfahrenen ReiterInnen und Pferden den Turniereinstieg zu erleichtern. Vereinsobmann Franz Patschka und sein Stellvertreter Franz Ganzberger sind sich bewusst, dass diese Veranstaltungen ohne die tatkräftige Unterstützung der engagierten Vereinsmitglieder und Sponsoren nicht möglich wären! Einige der Mitglieder vertreten den Verein bei nationalen Reitsportveranstaltungen bis hin zu Landes- und Staatsmeisterschaften. Weiters werden im Herbst Sonderprüfungen für Reiterpass, Reiternadel und Reitlizenzen angeboten. Aber auch das gesellschaftliche Vereinsleben kommt nicht zu kurz. So werden regelmäßig gemeinsame Grillabende, Geburtstagsfeiern und Weihnachtsreiten veranstaltet. Die nächste Veranstaltung ist das CDN-C Dressurturnier vom 10.-11. Juni.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen