Würz gerüstet für Paraolympics

Trotz eines Ausfalls war Martin Würz zufrieden.                     Foto: Privat
  • Trotz eines Ausfalls war Martin Würz zufrieden. Foto: Privat
  • hochgeladen von Alexandra Goll

BEZIRK (ag). Für den Versehrtensportler aus Maissau, Martin Würz fanden von 19. bis 22. Dezember die ersten Weltcuprennen der Saison statt. Zuerst erfolgte ein Riesentorlauf und an den folgenden 2 Tagen jeweils ein Slalom.

Martin Würz reiste rechtzeitig nach Kühtai an, um noch 3 Tage vor Ort trainieren zu können. Da es in den letzten zwei Wochen vor dem Start der Rennen im ganzen Land relativ viel geschneit hat, konnte er in den letzten Wochen nur auf weichen Verhältnissen trainieren und so konnte er sich nicht ganz den gewünschten letzten Feinschliff holen.

Trotzdem startete er motiviert in die ersten Rennen. Würz war etwas nervös, belegte aber nach dem 1. Lauf den 5. Zwischenrang. Im zweiten Lauf konnte er noch einmal eine tolle Leistung zeigen und verbesserte mich auf den 4. Platz. „Das war ein sensationeller Start in die neue Saison und gleichzeitig die Qualifikation für die Paralympics im März“, erzählte Würz. Beim 2. Riesentorlauf konnte sich Würz auf dem 10. Rang platzieren.

Bei der Spezialdisziplin - dem Slalom, startete er solide mit dem ersten Durchgang und lag auf dem 4. Platz: „Im zweiten Lauf wollte ich die Chance aufs Podest nutzen und probierte alles. Leider machte ich im Flachstück einen Fehler, der Zeit kostete und ich fiel auf den 8. Rang zurück.“ Auch am nächsten Tag hatte Würz kein Glück. Nach dem 9. Zwischenrang brach im 2. Lauf eine Stange, die genau in die Idealspur rutschte, was Würz ziemlich aus dem Rhythmus brachte. Nach Training in Innerkrems ging es nach Zagreb zu weiteren Weltcuprennen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen