AMS meldet Rekordzahlen bei Arbeitslosen im Bezirk

BEZIRK (ae). Einen eher traurigen Rekord vermeldete das AMS Hollabrunn: Ende Dezember waren 1.960 Frauen und Männer auf Jobsuche, das ergibt eine Arbeitslosenrate von 7,5%. Für den Jänner rechnet AMS-Hollabrunn-Chef Josef Mukstadt mit einer weiteren Steigerung: „Da wird die 2.000-er-Grenze überschritten. In den Statistiken der letzten 25 Jahre war dies nie der Fall. Es dürfte sogar der höchste Stand seit Ende des 2. Weltkriegs sein.“

Wenig Chancen für 50+

Besonders betroffen sind Frauen und Männer über 50. Ihr Anteil an den Arbeitssuchenden stieg im vergangenen Jahr um 14,7% auf 610. Fast jeder dritte Arbeitslose zählt bereits zu dieser Gruppe. Am anderen Ende der Altersskala gibt es aber erfreuliches. „Bei den Arbeitsuchenden unter 25 schafften wir einen Rückgang um 6% auf 264 Personen. Das ist eine erfreuliche Entwicklung“, sagt Mukstadt. Sorgen bereitet dem AMS dagegen die Entwicklung der Zeit, die es braucht, bis wieder ein Job gefunden wird. Bei einem Drittel aller Vorgemerkten dauert die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz schon länger als ein halbes Jahr, bei 17% sogar länger als ein Jahr. Und auch die Qualifikation wird zunehmend ein Problem. Mukstadt: „Die Hälfte aller arbeitsuchenden Frauen und 40% der Männer haben keine abgeschlossene Berufsausbildung und damit denkbar schlechte Chancen auf einen Arbeitsplatz. Andererseits steigt aber der Fachkräftebedarf in der Wirtschaft.“ Besserung wird in nächster Zeit kaum erwartet. Der prognostizierte Wirtschaftsaufschwung für 2016 durch die Steuerreform und damit Verbunden einem Kaufkraftzuwachs wird laut Mukstadt kaum ausreichen, um die Lage auf dem Arbeitsmarkt zu entspannen. „Bei einem für 2016 absehbaren weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit um 4% ist von einer weiteren Verfestigung länger dauernder Jobsuche und Alterssegmentierung auszugehen.“

Autor:

Alexandra Goll aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.