AMS Hollabrunn
Frauen-Netzwerkcafe beim AMS Hollabrunn

Das Thema Inklusion im Alltag diskutierten die Gäste.
6Bilder
  • Das Thema Inklusion im Alltag diskutierten die Gäste.
  • Foto: Alexandra Goll
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Zu einem „Frauen – Netzwerkcafe“ lud das Arbeitsmarktservice Hollabrunn unter der Leitung von Josef Mukstadt noch rechtzeitig vor den Corona-Maßnahmen anlässlich des Weltfrauentages ein.

HOLLABRUNN. Mit dem Roller und Kopfhörern flitzte der AMS-Berater Andreas Strobach zum Beratungstisch von Claudia Öller - damit zeigten die beiden ein Beispiel, wie ein Beratungsgespräch nicht ablaufen sollte. AMS-Hollabrunn Leiter Josef Mukstadt konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter die Landtagsabgeordneten Richard Hogl und Georg Ecker, die ehemalige Volksanwältin Rosemarie Bauer, der Leiter der Arbeiterkammer Hollabrunn Martin Feigl, sowie seitens der Stadtgemeinde Hollabrunn Stadträtin Elisabeth Schüttengruber-Holly und Stadträtin Sabine Fasching. 

Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen

Das Thema „Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen am Arbeitsmarkt – insbesondere Mädchen“ beleuchtete Josef Mukstadt in Vertretung von Kai Hartig vom Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend, welche kurzfristig verhindert war, gefolgt vom Landesgeschäftsführer des AMS Niederösterreich Sven Hergovich, der das Thema aus Sicht des AMS erläuterte.
Danach erfolgte eine Netzwerkplattform mit Maria Breindl von der Allgemeinen Sonderschule Hollabrunn, Ursula Gurtner von der Fachstelle für Inklusion, Katharina Fuchsberger vom NÖ. Sozialpädagogischen Betreuungszentrum Hollabrunn, Barbara Riepl von der Arbeitsassistenz Caritas Hollabrunn, Norbert Rathusky vom Jobcoaching Caritas Hollabrunn und Nicole Löscher von der Jugendlichenberatung im AMS Hollabrunn. Sie brachten allesamt interessante Beispiele aus ihrem täglichen Arbeitsleben in Zusammenhang mit dem Thema „Inklusion“ ein.

Buffet vom Projekt Luna

Abschließend gab es noch ein Buffet vom Frauenbeschäftigungsprojekt LUNA in Hollabrunn und eine Weinverkostung mit Margit Zöhrer aus Oberstinkenbrunn.

Autor:

Alexandra Goll aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen