In die Arbeitswelt hineinschnuppern
Viele Ferialpraktikanten im Pflegeheim Retz

Horst Winkler, Lisa Pamperl, Alina Weidinger, Anna Kaltenböck, Sarah Kruspel, Paul Krottendorfer, Anja Wurm, Maximilian Scherling, Patricia Kauer, Michaela Steinhofer
  • Horst Winkler, Lisa Pamperl, Alina Weidinger, Anna Kaltenböck, Sarah Kruspel, Paul Krottendorfer, Anja Wurm, Maximilian Scherling, Patricia Kauer, Michaela Steinhofer
  • Foto: PBZ Retz
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Jungen Menschen bietet das Pflege- und Betreuungszentrum die spezielle Erfahrung an, ins Arbeitsleben hinein zu schnuppern. Den Jugendlichen wird dabei ein reiches Repertoire an Lernerfahrungen geboten.

RETZ. Das Pflege- und Betreuungszentrum Retz ermöglicht im heurigen Sommer elf Jugendlichen die Möglichkeit, Erfahrung im Berufsalltag durch ein Ferialpraktikum zu machen. In den Arbeitsbereichen Betreuung, Pflege, Küche und Service sind die Jugendlichen eingesetzt, um die ersten Eindrücke des Arbeitslebens zu erhalten. Und, sie sind sehr motiviert und engagiert.

Erfahrung für das Leben

So erzählt etwa Alina Weidinger vom Alltagsmanagement, dass ihr das Plaudern und Spielen mit den Bewohnern gefällt und sie gerne zuhört, wenn sie von früher erzählen. Patricia Kauer, die in der Cafeteria mitwirkt, meint: "Das schönste am Praktikum ist, wenn die Kunden sich über die Bedienung freuen und Waren mit strahlenden Augen entgegennehmen."
Paul Krottendorfer, der im Küchenteam unterstützt, findet, dass ihm die Arbeit im PBZ Retz sehr gut gefällt und das Arbeitsklima sehr angenehm ist.
Anna Kaltenböck, die das Pflegepersonal unterstützt, bringt es auf den Punkt, denn sie meint, dass sie sich mit Bewohnern sehr gut versteht und auch neue Freundschaften schon geschlossen hat.
Alle sind sich einig, sie wollen nächstes Jahr im Sommer wiederkommen. Das Team des PBZ Retz und die Bewohner bedanken sich bei allen für die netten Kontakte und die Unterstützung.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen