19.10.2016, 09:30 Uhr

Ältester Retzer feierte Geburtstag

Otto Filipsky wurde 104 Jahre alt und ist Ehrenmitglied bei Retz 2021.

Im Rahmen einer Feierstunde anlässlich des 104. Geburtstages von Herrn Otto Filipsky überreichten BH Stefan Grusch und der Obmann des Vereins RETZ 2021, Bgm. Helmut Koch, eine Ehrenurkunde. Der älteste Bürger von Retz wurde damit zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Der Verein RETZ 2021 bemüht sich intensiv um die Bewerbung für die NÖ Landesausstellung 2021.
Otto Filipsky, erklärter Rapid-Fan, wurde am 18. 10. 1912 in Znaim geboren. Aufgewachsen ist er im „Deutschen Haus“ in Znaim, wo sein Vater als Hauswart tätig war. Er absolvierte in Znaim eine Lehre zum Buchdrucker und übte diesen Beruf bis zu seiner Einberufung 1940 aus. Nach Kriegsende musste Filipsky seine Geburtsstadt verlassen und fand in Retz eine neue Heimat. Dreißig Jahre war er in verschiedenen Positionen bei einer bekannten österreichischen Druckerei tätig. 1975 trat er in den wohlverdienten Ruhestand. Vater von vier Kindern, langjähriges Chormitglied, Archivar und mittlerweile Ehrenmitglied des Retzer Gesangsvereines, ältestes Mitglied der Kath. Männerbewegung u. v. a. m. sind die Krönung bzw. die weiteren Eckpunkte im Leben des ältesten Bürgers von Retz. So meint auch Bgm. Koch: „Otto Filipsky ist das Wohl der Region bis heute Auftrag und Anliegen. Wem, wenn nicht ihm, gebührt die Ehrenmitgliedschaft zum Verein!“
Grusch betont: „Die früher getrennten Regionen Retz und Znaim wachsen wieder zusammen – einer, für den beide Regionen Heimat sind, ist unser Otto Filipsky.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.