20.11.2017, 07:36 Uhr

Feuerwehrwein aus Deinzendorf

250 Gäste kamen ins Weingut Dworzak, wo der 5. Feuerwehrwein von „Mundl“ aus der Taufe gehoben wurde.

DEINZENDORF (jm). Zur Segnung des 5. NÖ. Feuerwehrweines strömten etwa 250 Gäste ins Weingut Dworzak. Sie wollten dabei sein, wenn die österreichische Schauspielerlegende Karl Merkatz den „Florian 17“ aus der Taufe hob. ORF-Moderator Rainer Pariasek moderierte die Veranstaltung, die von den Feuerwehrkameraden des Unterabschnitts Zellerndorf vorbildlich organisiert wurde.
Zahlreiche prominente Gäste waren zur Weintaufe gekommen: LH-Stv. Stephan Pernkopf, Landesfeuerwehr-Kdt. Dietmar Fahrafellner, Landesfeuerwehrkurat P. Stephan Holpfer mit FF-Kurat Moritz Schönauer, Bezirksfeuerwehr-Kdt. Alois Zaussinger, Bernhard Lackner von der NÖ. Versicherung, Bgm. Markus Baier, hochrangige Vertreter der Polizei, des Roten Kreuzes und des Bundesheers sowie aktive und ehemalige Feuerwehrfunktionäre. Den offiziellen „NÖ Florianiwein“ dürfen nur Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr keltern.
Winzer Florian Dworzak (26) ist seit 2016 Kdt.-Stv. der FF Deinzendorf. Der Verkaufserlös aus den 5.000 Bouteillen „Florian 17“, einem Grünen Veltliner, kommt zur Gänze dem Unterstützungsfonds des NÖ Landesfeuerwehrverbandes zugute. Dieser Fond unterstützt Feuerwehrmitglieder aus NÖ in Notsituationen.
Für Karl Merkatz, dem „Spritzen-Karli“, war es eine Ehre, Weinpate zu sein: „Da mein Vater selbst Feuerwehrmann war, habe ich natürlich sofort zugesagt.“ Nach der Segnung durch die FF-Kuraten entnahm Jungwinzer Florian den noch „Staubigen“ mit einem Weinheber aus dem Fass und goss das erste Achterl ins Glas des Paten. Der „Florian 17“ ist ab Dezember im Weingut Dworzak erhältlich.
Fotos: Herbert Schleich/Josef Messirek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.