30.03.2017, 21:33 Uhr

Special Olympics Empfang in Heldenberg

AthletInnen aus Jamaica, Bahrain und Kosovo ehrenvoll begrüßt.

HELDENBERG (ru). Am Heldenberg wurden kürzlich die Athletinnen und Athleten der Special Olympics aus den Nationen Jamaica, Bahrain und Kosovo begrüßt. Veranstaltet wurde der Empfang vom Rotary Club Tulln unter der Organisation eines der Clubmeister Norbert Payr. Die Gäste hatten die Möglichkeit, den berühmten weißen Lippizanern beim Training zuzusehen und viele Erinnerungen mit ihren Kameras festzuhalten. Die Stallungen der Pferde wurden ebenfalls besichtigt wo die Athletinnen und Athleten keine Berührungsängste vor den Tieren zeigten. Auch NR Eva Maria Himmelbauer zeigte keine Scheu. Nach einer kurzen Stärkung bei einer Jause durften die Gäste eine Führung durch das Oldtimer Museum Koller genießen. Die USA und Österreich sind die einzigen beiden Länder, die bis jetzt die Ehre hatten oder haben, diese humanitäre und sportliche Weltveranstaltung der Sonderklasse zum zweiten Male austragen zu dürfen. Die Mission der Special Olympics ist es, durch die Kraft des Sports, Menschen mit mentaler Beeinträchtigung ungeahnten Erfolg erleben um in sich neue Fähigkeiten zu erkennen. Rotary Österreich ist durch ihr enormes Engagement Premium-Sponsor bei den Special Olympics 2017.
Fotos: Raphael Unger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.