22.08.2016, 06:52 Uhr

Vier Tage Kirtag in Pulkau

Beim Hauerkirtag zeichnete Bgm. Marihart verdiente PulkauerInnen mit dem Goldenen Wappen aus.

PULKAU (jm). Dass die PulkauerInnen die Tradition hoch halten und Feste zu feiern verstehen, stellten sie beim Jugend- bzw. Hauerkirtag wieder einmal mehr unter Beweis. Die Jugend begann am Freitagabend mit der Parkparty und setzte das Programm am Samstag mit Livemusik fort. Am Sonntag hatten die MusikerInnen der Trachtenkapelle unter Obmann Bernd Balcar Großeinsatz, der erst am Montagabend mit dem Nachkirtag endete. Die Hauermesse in der vollbesetzten Heiligen-Blut-Kirche feierte Stadtpfarrer Jerome mit den zahlreichen Gästen, unter ihnen auch Jugendliche von Eurosmile. Zum Weinanstich und einem Festakt im Park konnte Obmann Balcar NR Eva-Maria Himmelbauer, NR Christian Lausch, LAbg. Richard Hogl, WBV-Obmann Gerald Forsthuber und Bürgermeister Manfred Marihart begrüßen.

Goldenes Stadtwappen

Das Stadtoberhaupt nahm die Gelegenheit zum Anlass, um vier verdienten PulkauerInnen für ihr langjähriges Engagement zu danken und ihnen das Goldene Wappen von Pulkau zu überreichen. Geehrt wurden Franz Schifter, Heinz Schuh, Franz Neubauer und Martina Ramharter. Über das ideale Wetter und den hervorragenden Besuch freuten sich die etwa 50 MusikerInnen, denn der Erlös des Kirtags dient der Finanzierung ihres neuen Musikerheimes.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.