08.11.2016, 08:00 Uhr

18-Jährige starb nach Frontalcrash

Eingeklemmte Personen mussten von den Feuerwehren aus den Autos geschnitten werden, damit sie behandelt werden konnten. Foto: BFK HL

3 beteiligte Fahrzeuge, eine Tote und vier schwer verletzte Personen.

GUNTERSDORF (ag). Auf der L 1035 zwischen Guntersdorf und Pernersdorf in Richtung Guntersdorf fuhr am 31. Oktober gegen 18.40 Uhr ein 25-jähriger Autofahrer mit seiner 18-jährigen Schwester und einem weiteren 18-jährigen Beifahrer. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto eines 39-Jährigen. Daraufhin geriet der vom 25-Jährigen gelenkte Pkw ins Schleudern und stieß mit seiner Beifahrerseite gegen die Front eines nachkommenden Pkws eines 36-Jährigen.
Durch die Wucht des Aufpralles wurden der 25-Jährige und seine Schwester im Pkw eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Die 18-Jährige wurde durch den anwesenden Notarzt versorgt, verstarb jedoch aufgrund ihrer schweren Verletzungen auf dem Weg in das Landesklinikum Horn.
Mit zum Teil schweren Verletzungen wurden die Unfallbeteiligten, die alle aus dem Bezirk Hollabrunn stammen, in verschiedene Spitäler gebracht. An den 3 beteiligten Pkw entstand Totalschaden.
Zur Bergung der Verletzten und der Pkw waren die FF Guntersdorf, Watzelsdorf, Pernersdorf, Wullersdorf, Schöngrabern und Hollabrunn im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.