25.10.2016, 07:30 Uhr

Ganz Zellerndorf trauert um Dietmar Heidenreich

ZELLERNDORF (jm). Völlig unerwartet wurde Dietmar Heidenreich aus seinem schaffensreichen Leben gerissen. Er verstarb am 15. 10. im 73. Lebensjahr an Herzversagen. Der pensionierte Versicherungsdirektor hat sich zeitlebens in das Gemeinde- und Vereinsleben seiner Heimatgemeinde Zellerndorf eingebracht.
Er war im Vorstand des Sportvereins, gründete den Tennisclub und den Stockschießverein, war aktiver Obmann des Seniorenbundes und des Kameradschaftsbundes und auch einige Zeit Mitglied des Gemeinderates in seiner Heimatgemeinde. Heidenreich lebte heimatverbunden und war leidenschaftlicher Bergwanderer und Pilger auf der Via Sacra und dem Jakobsweg. Sein plötzlicher Tod erfüllt seine zahlreichen Freunde und Wegbegleiter mit Trauer, insbesondere seine Söhne Thomas und Dietmar mit ihren Familien und seine Gattin Christine.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.