26.09.2014, 20:35 Uhr

Kultur am Land im Theaterstadl

Konzerte, Theater und Witze zogen die Gäste in den Theaterstadl nach Oberfella-brunn.

OBERFELLABRUNN (ag). Die Hollabrunner Katastralgemeinde hat an diesem Wochenende viel zu bieten. An drei Tagen veranstaltete der Theater- und Dorferneuerungsverein unter dem Obmann Franz Josef Weiss eine Reihe an tollen Events. Den Beginn machte die Band „Funky“ und Peter Schleicher und Band mit „Stones auf Wienerisch“. Die zahlreichen Gäste rockten den Stadl.

Kultband aus Hollabrunn

„Funky“ ist eine Hollabrunner Rockband, die bereits generationenübergreifende Mitglieder hat. Was bedeutet die Band für die Mitglieder? Einer der Gründer ist SPÖ-Geschäftsführer Günther Tröger. Für ihn ist die Band ein Jugendtraum, den er lebt: „Wir wollen zeigen, dass wir fit sind.
Eigene Kompositionen und Austrorock zeigen wir bei Konzerten etwa vier Mal im Jahr.“ Spaß macht es auch Peter Loy: „Wir machen zeitlose Musik der 60er, 70er und 80er Jahre für Jung und Alt.“
Erst seit fünf Jahren dabei ist Christoph Jordan: „Es macht wahnsinnig viel Spaß, und für mich ist es ein Ausgleich zum Job. Ich liebe Rockmusik.“ Unter den zahlreichen Gästen waren auch Malermeister Fritz Weiss und Claudia Öller.
Am Samstag begeisterten Lena Rothstein und Tony Scholl mit „Schmonzetten, Witzen, Liedern und Lozelachs“ die Gäste. Begleitet wurden sie vom Pianisten Ryan Langer. Den Abschluss des Wochenendes gestaltete die „Junge Bühne Weinviertel“ mit dem Stück „Die 12 Geschworenen“.
Mit ungemeinem Feingefühl präsentierten die Nachwuchsschauspieler dieses bekannte Theater- und Fernsehstück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.