06.04.2017, 17:33 Uhr

Reaktionsschnelles Handeln der Stadtwerke Hollabrunn

Gemeinde Hollabrunn: Spielplatz | Aufgrund einer von 15 Leuten unterschriebenen Petition bekam der Spielplatz im Franzosenweg wieder einen Basketballkorb montiert.

In den ersten Frühlingstagen wollten zwei pubertierende Mädchen auf dem Spielplatz, unweit ihres Zuhauses, ein paar Körbe werfen. Doch leider war der Korb nicht mehr an seinem angestammten Platz. Ratlose Gesichter traten enttäuscht den Heimweg an. Die Mutter der beiden telefonierte zweimal mit den Stadtwerken, die für Spielplätze verantwortlich sind.
Die Mutter trug einem Bekannten die Sache vor. Dieser empfahl ihr, einfach eine Petition zu verfassen und 10 oder noch besser 20 Unterschriften zu sammeln und damit zum zuständigen Amt zu wandern.
Die Erstellung der Petition überließ die Mutter ihren Töchtern. Diese gingen in der Nachbarschaft auf Unterschriftenfang. Im Nu hatten die Mädchen sogar 15 Unterschriften beisammen.
Am 4. April 2017 wurde die Petition zu den Stadtwerken getragen. Nur einen Tag später, als die Mutter wieder zum Spielplatz ging, hing zu aller Überraschung bereits ein Korb mit neu designter Aufhänge-Vorrichtung. Ein fettes Danke an die Stadtwerke von all den Kindern, die in der Nähe dieses Spielplatzes wohnen. (dw)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.