28.06.2017, 10:45 Uhr

Wasserjugendspiele in Pulkau

Das NÖ Jugendrotkreuz organisiert seit vielen Jahren in Pulkau die Wasserjugendspiele.

PULKAU. Jedes Jahr finden entlang des Bründlbaches in Pulkau die Wasserjugendspiele des NÖ Jugendrotkreuzes statt. Dieser Bewerb ist für die meisten Volksschulen, Mittelschulen und Sonderschulen zu einem richtigen Highlight im Schuljahr geworden, nahmen doch heuer wieder an drei Tagen insgesamt 62 Klassen und damit knapp über 1000 Kinder teil.

Absoluter Rekord

„Das ist ein absoluter Teilnehmerrekord und zeigt, wie toll das Wasserjugendspiele-Team sich bemüht, sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Lehrer einen netten Wandertag mit Spielen und Aufgaben, die sich rund um das Thema Wasser drehen, zu organisieren“, sagt Bezirksorganisator Werner Althammer von der Neuen Mittelschule Hollabrunn. Die Aufgaben, die dabei zu bewältigen sind, reichen von Wissensaufgaben zum Thema Wasser wie Flüsse und Gewässer benennen, mathematische Aufgaben lösen, Tiere und Pflanzen am Wasser kennen, mit Wasserflaschen Musik machen bis hin zu Geschicklichkeitsaufgaben, wie Holzfische aus einem Becken fischen, ein Becherhindernislauf, Flüssigkeiten schätzen, den Geschmack von Säften erraten oder in einem Memory sich Dinge merken, die mit Wasser zu tun haben. Bei den Volksschulen gewann dieses Jahr die VS Haugsdorf vor Hardegg, Göllersdorf und Retz. Bei den Mittelschulen kommt der Bezirkssieger aus Retz, danach Sitzendorf und Ravelsbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.