13.06.2017, 10:00 Uhr

Birgit Kuttner wieder am Podest

Siegerehrung v. l. n. r.: Thomas Mühlacher, Daniel Karlovits und Birgit Kuttner. Foto: Privat

Die Hollabrunner Autocrosserin holte dritten Platz in Tschechien.

BEZIRK (ag). Birgit Kuttner nahm kürzlich beim 3. Rennen der ÖM und gleichzeitig 4. Rennen der Zentraleuropäischen Zonenmeisterschaft in Rallycross in Sedlcany (CZ) teil. Nachdem sie beim Rennen am Wachauring in Melk den 2. Platz erzielte, waren die Erwartungen in Sedlcany natürlich beim gesamten Team groß. Kuttner gelang nach einigen harten Duellen mit der Konkurrenz ein fantastischer 3. Platz am Stockerl in der Klasse „SuperTouringCars - 1600 ccm“!
Nach dem ersten Vorlauf lag die Hollabrunnerin auf Platz 3 in der Wertung, verbesserte sich aber in den nächsten beiden Vorläufen auf Platz 2. Somit stand sie wieder in der ersten Startreihe im Finallauf. Im Finale gelang der Honda-Pilotin ein guter Start, lag einige Runden auf dem zweiten Platz hinter dem Burgenländer Daniel Karlovits und lieferte sich ein packendes Duell mit dem Toyota-Pilot Thomas Mühlbacher um Platz zwei.
Durch einen Fahrfehler konnte Kuttner den zweiten Platz leider nicht halten und erzielte den hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung der „STC -1600 ccm“ hinter Daniel Karlovits (1.) und Thomas Mühlbacher (2.). Durch dieses sehr gute Ergebnis liegt Birgit Kuttner bereits auf dem 2. Platz in der ÖM-Wertung im Rallycross und bereits auf Platz 4 in der Wertung der CEZ (Zentaleurpäische Zonenmeisterschaft)! Das nächste Rennen mit Birgit Kuttner findet am 18. 6. in Greinbach (Ö/Stmk.) statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.